„Wir kommen wieder, ganz bestimmt" versprechen unsere Chaîne-Gäste

Donnerstag, 15. Juni 2017 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


Eine hohe Bailli-Dichte ist bei diesem attraktiven Chaîne-Reiseziel kein Wunder, denn nebst den einladenden Baillis Erhard Kulosa, Mecklenburg-Vorpommern und Bailli Franz Hauk, Berlin-Brandenburg, freuen wir uns auch über den Besuch von Bailli Günter Naroska, Westfalen-Lippe,  jeweils nebst Gattinnen. Schade, dass Bailli Honoraire Mark Kretschmer, Südafrika, kurzfristig verhindert war.

Hinter unserem Hotel kommt nur noch der Strand und die offene Ostsee, welch ein Anblick! Man möchte am liebsten diesen Eindruck bis zur Dunkelheit genießen, aber Genüsse kulinarischer Art warten bereits im Blockhus in den Dünen auf uns. Direktorin Isolde Heinz hat anrichten lassen, während schon von Weitem eisgekühlter „Weißer“ sehnsüchtige Blicke auf sich zieht. Grill-Spezialitäten, wie Garnelen und Roastbeef stehen zur Verfügung, kurz alles was zu einem Grill-Buffet gehört ist vorhanden, als Maître Hôtelier Isolde Heinz alle Gäste willkommen heißt. Wir stoßen mit Winzersekt Korrell Roseé Brut, ein Liebling der Chefin, an und freuen uns über den hochsommerlichen Abend an der See. „Darf's etwas mehr sein,“ lautet bei Maître Hôtelier Heinz stets das Motto und so spendiert sie bei Einbruch der Dunkelheit speziell für uns Chaîne-Gäste eine sprühende Eisbombe als Überraschung und ein Extraschnäpschen on top!

Wer weiß schon, wann wir nachhause gegangen sind, denn an diesem lauen Sommerabend schaut niemand auf die Uhr.

Tags drauf erwartet uns wieder ein Sommertag par excellence, gerade recht zum Zeesboot-Ausflug ab Ahrendshoop, dem nahe gelegenen, pittoresken Künstlerort. Damals als Fischerboote und heute als Touristenattraktion, stehen diese stabilen Holzboote im Mittelpunkt auf dem Ostsee-Bodden, erklärt unser Skipper den Fahrgästen. Hungern und dursten soll unterwegs auch niemand und so serviert die Crew neben Getränken auch noch eine köstliche Räucher-Fischplatte in XL Version zum Direktverzehr.

Das Highlight unserer Veranstaltung erwarten wir gen Abend auf der Terrasse unseres Sterne-Restaurants, der eleganten Ostseelounge, hoch über den Dünen mit fabelhaftem Fernblick, bei immer noch tropischen Temperaturen. Das eifrige Serviceteam reicht winzige, kunstvoll angerichtete Kleinigkeiten und der Ruinard-Roseé fließt in Strömen! Consoeur Heinz und die Baillis begrüßen neu hinzu gekommene Gäste, bevor wir mit dem Dîner von Sternekoch Confrère Pierre Nippkow beginnen. Nach dem Amuse leuchtet das Maigrün vom Gurken-Erbsen Süppchen unter geflammter Gelbflossen-Makrele mit Pfaffmanns Sauvignon Blanc um die Wette. Zur Norweger Jacobsmuschel mit Jasmin-Crème erfreut uns Knipsers Chardonnay & Weißburgunder. Zu allen Gerichten reicht das Team kräftiges, dunkles Brot auf einer heißen Steinplatte - eine passende Idee, wie wir alle finden. Rücken und Backe vom Limousin Lamm, Rosmarinjus, Schwarzer Knoblauch und grüner Spargel überraschen uns als Hauptgang. Dazu hat der Sommelier des Hauses sich für Frühburgunder J.K.Korrell /Nahe entschieden-und das war gut so!

Auch jetzt schaut niemand auf die Uhr, es sei denn, es ist die Sonnenuhr Riesling Auslese Wegelers/Mosel, die dem Kokosmilch-Honig Dessert mit Sauerampfer, Salzkaramell und Beeren den letzten Schliff gibt.

Meister Pierre Nippkow schickt stellvertretend sein Team auf die Bühne, da er persönlich zur Laudatio verhindert ist.

Urkunden und allseits lobende Worte gehen an Küche, Keller und Serviceteam. Maître Hôtelier Isolde Heinz erhält den Chaîne- Silberteller und überrascht abermals als perfekte Gastgeberin mit Herzblut und Engagement für ihre Chaîne mit einem geistreichen Tropfen aufs Haus.

Astrid Kulosa

Strandhotel Fischland
Ernst-Moritz-Arndt-Strasse 6
D-18347 Ostseebad Dierhagen Strand
Fon: +49 38226 52-0
[email protected]
www.strandhotel-ostsee.de