„Zünftige Hüttengaudi“ – Déjeuner Maison

Montag, 10. April 2017 - Bailliage Baden-Schwarzwald


im Gut Scheibenhardt bei Maître Rôtisseur Leonhard Bader

Das Jahr 2017 begann die Bailliage Baden-Schwarzwald richtig „zünftig“ in der Almhütte des Restaurants „Das Scheibenhardt“ bei Maître Rôtisseur Leonhard Bader.

Am Rande der Karlsruher Stadtmitte, eingebettet in das Areal von Hofgut Scheibenhardt, liegt das neue Restaurant „Das Scheibenhardt“ – inmitten von Grün.

Einst waren es die Kühe des Markgrafen, die in dem heute denkmalgeschützten Gebäudekomplex untergebracht waren. Doch daran erinnert fast nichts mehr. Einzig die auf einer Raumseite sehr weit oben angeordneten Fenster lassen die einst hoch gewachsenen Vorbesitzer erahnen. Aufwendig renoviert und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, so zeigt sich das neue Restaurant „Das Scheibenhardt“. Warme Naturtöne, natürliche Materialien und eine klare, zurückhaltende Formensprache geben dem Restaurant eine entspannte Wohlfühlatmosphäre. 

Confrère Bader hat sich mit dem Restaurant „Das Scheibenhardt“ vor zwei Jahren ein eigenes kulinarisches Reich geschaffen. Und seit kurzem ist er Mitglied der Chaîne des Rôtisseurs. Seinen Einstand gab er mit einer urigen Hüttengaudi für die ganze Familie.

Wohlfühlen und Genuss gehören zusammen. Daher setzt Leonhard Bader, Gastgeber und Küchenchef, am Herd ebenso auf kreative Akzente, wie klassisch interpretierte Gerichte. Frische und beste Zutaten stehen in seiner Küche ganz oben. 

Dem Anlass entsprechend erschienen viele Gäste in Trachtenmode und trugen damit zur heiteren Stimmung bei. Sie wurden mit einem Prosecco Sansibar und Hüttenglühwein begrüßt. Für die jungen Gäste gab es Kinderpunsch, der großen Anklang fand.

Zur Einstimmung wurde vorweg hausgebackenes Landbrot, Fassbutter, Griebenschmalz und Baders Kochsalami gereicht; deftig gefolgt von einem Genießer-Brett mit Kaminwurzen, würzigem Bergkäse, Obazda, geräuchertem Bachforellenfillet und noch einigen Leckereien mehr. Dazu gab es einen feinen Leonhard Bader – Umami – weiß und rosé, trocken vom Weingut Eberstein. Auch in puncto Bier kamen die Gäste nicht zu kurz.

Hauptgang servierte Maître Rôtisseur Bader und sein quirliger Service ein knuspriges Spanferkel und rösche Ente vom Grill. Als Beilagen gab es Preiselbeerrotkohl mit abgeschmelzten Kartoffelknödeln in kräftiger Weißbiersoße.

Als Weinbegleitung erfreute der Hausherr seine Gäste mit einer vorzüglichen Flasche Jeroboam Rioja (5 Liter). Rotwein 2012 Barón de Ley „Las Attilas“,  Weingut Baron de Ley, Rioja.

Zum süßen Finale verwöhnte Confrère Bader die Anwesenden mit einem klassischen, hausgemachten Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster.

Bei all diesen Genüssen fühlte man sich den Alpen ganz nahe.

Verena Klein, Vice Chargée de Presse

 

Restaurant "Das Scheibenhardt"
Scheibenhardt 1, 76135 Karlsruhe
Telefon 0721 95 29 64-20
www.das-scheibenhardt.de