Auf den idealen Pisten des „Sacktales“

Freitag, 26. Januar 2018 - Bailliage Bavière Orientale


Ostbayerische Bailliage etablierte die Tradition des Skiwochenendes in Hinterglemm!

Hinterglemm, 26. bis 28. Januar 2018. Das Wiesergut in Hinterglemm: Zum zweiten Mal war das einzigartige Designhotel im Salzburger Land das Basislager. Für die Wintersportler und ihre Entourage aus der Bailliage Bavière Orientale. Alles begann am Freitag mit einem lupenreinen Dîner Amical der Chaîne des Rôtisseurs im Restaurant des Wiesergutes. Und da kommt nicht jeder rein, denn die Gastronomie ist normalerweise nur Hotelgästen vorbehalten. Zu denen zählten auch einige der Orientalen an diesem Skiwochenende Ende Januar 2018.

Die Küche des Wieserguts erfüllt höchste Ansprüche der Bruderschaft. Geflämmte Jakobsmuschel mit rezentem Thunfischtatar – dass haben die Orientalen so noch nicht genossen. Einige der Feinschmecker haben die trüffelige Polenta zur Wachtelbrust immer noch auf der Zunge. Spektakulär das Sorbet aus Apfel und Basilikum: Das Trockeneis lässt den geschmackigen Zwischengang im Teller explodieren.

„A schware Partiiee“: Menü-Laudator Peter Esser versuchte, die Lokalrivalität zwischen dem Glemmtal und Kitzbühel etwas aufzuspießen. Obwohl der Wahl-Kitzbüheler Küche und Service sehr lobte, fanden einige Einheimische die Pointen zu den „Sacktalern“ nicht wirklich lustig. Das „Sacktal“ erwies sich an dem sonnigen Tag als ideales Skirevier. Die Mittags-Zwischenetappe war die „Hendl-Fischerei“ auf rund 1700 Metern Höhe. Die Küche mit Mallorca- und Ibiza-Flair hat einiges zu bieten. Dort floss der Riesling und der Champagner zwar nicht in Strömen, aber die Gläser der Orientalen blieben nie lange leer. Die Endstation des Skitages war die Wieseralm, wo zur alpin-zünftigen Tafelkultur am Abend bei Rock und Volkstümlichem abgetanzt wurde.

Text und Fotos: Dr. Wolf-Dietrich Nahr

Kontakt: Hotel Wiesergut, Wiesern 48, A-5754 Hinterglemm, Österreich, Tel. 0043-6541-6308, www.wiesergut.com, [email protected]