Breidenbacher Hof Düsseldorf – Neujahrsempfang

Sonntag, 20. Januar 2019 - Bailliage Nordrhein


Welch fulminanter Auftakt zum Anfang des neuen Jahres. Es ist

schon eine liebgewonnene Tradition, der sogenannte Neujahrsempfang

der Bailliage Nordrhein im wunderschönen Breidenbacher Hof, inmitten der Düsseldorfer City.

Dieser fand in diesem Jahr bereits zum siebten Male statt und zum zweiten Mal

in der neuen Showküche. Mit einem kleinen Wehrmutstropfen: Die Teil-

nehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Diese wurden locker und schnell

erreicht. Nun ja, es war ein bisschen eng, hatte aber den Vorteil, dass jeder mit jedem sprach und man sich herzlich alles Gute für das Neue Jahr wünschte.

Dem Anlaß entsprechend wurde ein köstlicher Cattier-Champagner  großzügig ausgeschenkt. (Cattier ist ein familiengeführtes Champagnerhaus in Chigny-le-Roses, einem Premier Cru-Dorf der Montagne de Reims.)

Dieser Champagner wiederum wurde begleitet von kleinen Köstlichkeiten verschiedener Art .

Die Showküche hat es nun mal an sich, und das ist das Schöne,  den Köchen bei der Zubereitung zuzuschauen und man ist in voller Erwartung der köstlich angerichteten kleinen Teller.

Angefangen vom  Breidenbacher Beef Tatar, über eine Ceviche von der Dorade mit Tobikokaviar und Basilikumvinaigrette, einer wahrhaft köstlichen Hummer-Zitronengrassuppe, über Seeteufelbäckchen im Safranfond mit fermentiertem Knoblauch,  Breidenbacher Himmel und Ähd, Rehrücken in Holunderbeerenjus und Sellerie über Apfelsorbet mit BBH-Vodka zum süßen Finale, einer Schokoladengâteau mit Süßkartoffel-Orangencréme.

Jedes dieser einzelnen Gerichte war perfekt gekocht bzw. zubereitet und angerichtet. Das ganze unter der bewährten Leitung des langjährigen Executive Chefs Philipp Ferber und seiner Mannschaft. Das Serviceteam war freundlich und aufmerksam.

Bailli Dr. Joachim v. Gratkowski freute sich über uns, den gelungenen Auftakt und

bedankte sich bei der Mannschaft des Hotels Breidenbacher Hof.

Auch wir, die Gäste,  haben es bei guter Stimmung sehr genossen und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Text: Ursula Biskamp, Vice-Chargée de Missions Hon.