Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs 2018 – Scheck-In-Kochfabrik, Achern

Montag, 5. März 2018 - Bailliage Baden-Schwarzwald


Zur vierten Edition des Wettbewerbes hatten sich  4 junge motivierte Köche angemeldet.

Ihre Aufgabe bestand aus einem vorgegebenen Warenkorb, ein Drei Gang Menü zu zaubern.

Der Warenkorb bestand aus:    Skrei (Winterkabeljau) + Blumenkohl für die Vorspeise

                Flanksteak vom US Beef für den Hauptgang

                Blutorange + Sauerrahm (24%) für das Dessert

Nach einer halben Stunde Vorbereitung und 3,5 Stunden Kochzeit unter der Aufsicht der technischen Jury (Jan Pettke und Max Krämer) kamen die Teller zur professionellen Jury, die aus Ralph Knebel* vom Restaurant Erbprinz in Ettlingen, Didier Bentz von der Scheck-In Kochfabrik und Rolf Müller, Bailli von Bremen, bestand und der non-professionellen Jury bestehend aus Verena Klein, Vice-Chargée de Presse und der Consœur Claudia Strohmeier mit Ehemann Confrère Stefan Strohmeier.

Es war schön zu beobachten mit welcher „Liebe“ und Präzision die jungen Köche ihre Aufgabe lösten und mir welcher Begeisterung die Teller angerichtet wurden.

Man merkt wie das Niveau von Jahr zu Jahr steigt.

Auch dieses Jahr waren sich die professionelle und non-professionelle Jury einig.  Die Entscheidung war sehr schwer weil alle Teilnehmer eine tolle Leistung gebracht haben.

Aber einer konnte mit seinem Menü fachlich und geschmacklich überzeugen und zwar Norbert Jacniak von Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden.

Mit seinem Sieger Menü:

Vorspeise: Gebratene Tranche vom Skrei an Mango-Chutney, Beurre Blanc, dazu Pak Choi Cannelloni und Zitronen-Blumenkohl

Hauptgang: Rosa gebratenes flank Steak in Mandelkruste, Kalbsjus, dazu Püree von der Sellerie und Pilz Variation

Dessert: „Baked Alaska“ Sauerrahmeis mit Blutorangenragout und Meringue

Vielen Dank für eure Teilnahme und großes Lob an alle.

Didier Bentz, Küchenchef Scheck-In Kochfabrik, Achern