DEJEUNER - SPARGELESSEN MIT CONFRÈRE KLAUS GERRESHEIM

Sonntag, 6. Mai 2018 - Bailliage Hamburg


Wo kann man so etwas sonst in Deutschland erleben: Mit dem Schiff durch einen sehr großen  Hafen zum Restaurant. Diese einmalige Veranstaltung, die so nur in Hamburg stattfinden kann,  konnten wir dank unseres Confrère Klaus Gerresheim von „Gerresheim Serviert“ auch in diesem Jahr wieder genießen.

Am Sonntag, den 06. Mai um 11:00h trafen sich 78 Consœurs und Confrères an den Landungsbrücken im Hamburger Hafen. Dort wartete eine Barkasse auf uns. Dank unseres Bailli und seinem Charme war der Schiffsführer bereit, nicht nur direkt vom Ableger zum Jachthafen in Finkenwerder zu fahren, sondern uns bei strahlendem Sonnenschein durch die Kanäle der Speicher-Stadt und um die neuen Quartiere in der Hafen-City rund um die Elbphilharmonie zu schippern. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis.  

Nach gut einer Stunde kamen wir von der Wasserseite an dem Jachthafen vorbei. Confrère Klaus Gerresheim und seine Mannschaft winkten, hissten die große Chaîne-Fahne und das unter Trompetenklang. Ein kleines Stück weiter konnten wir dann anlegen und mit bereit gestellten Bussen ging es zum 1914 erbauten Clubhaus des ehemaligen Jachthafens – das 2014 noch von Kaiser Wilhelm eingeweiht worden war.

Bailli Dr. Ronald Crone, Hausherr und Klaus Gerresheim (Officier Maître Restaurateur) und sein Küchenchef, unser neues Mitglied Confrère Thomas Schulze (Maître Rôtisseur) begrüßten die Gäste. Der herrliche Garten lädt zum Verweilen bei  einem  perfekten Apéritif ein: Dazu in der einen Hand den Kriter französischen Premium Sekt und in der anderen Hand die leckeren Fingerfood: Cracker mit Perlhuhn und Cumberlandsauce, Balic Lachs und angemachtes Rindertartar. Alleine das hätte diesen Ausflug zu einem Highlight gemacht – und der schöne Blick über die Elbe nach Blankenese

Als wir in den 290 m² großen  Kaiser-Wilhelm-Salon mit seiner 5m Deckenhöhe eintraten, waren alle beeindruckt. Das  Menu? Wie heißt es doch so schön „the same procedure as every year“ – wir haben Spargelzeit und dann gibt es stets vorweg einen lauwarmen ausgelösten Hummer, der auf der Zunge zerging und dann den perfekt gegarten köstlichen Spargel, mit Kalbsrückensteak und/oder Katenschinken und einer Sauce Hollandaise vom Feinsten. Da das Wetter so herrlich war, wurde der Nachtisch wieder im Garten eingenommen und jeder konnte sich die Original Crêpes Suzette, flambiert mit Grand Marnier, Vanilleeis und Mandelsplittern selbst holen. Zum Schluss wurde noch Kaffee oder Tee, Petits Fours und noch ein Digestif gereicht – das rundete dieses Déjeuner perfekt ab.

Bailli Dr. Ronald Crone betonte, dass diese Veranstaltung, getragen von großer Begeisterung und einem hohem Einsatz der perfekt geschulten und dabei  sehr freundlichen Mitarbeiter des Hauses  „Gerresheim Serviert“ wieder ein Highlight im Chaîne-Jahr 2018 sein wird. Alle Teilnehmer waren von der Gastfreundschaft und dem hohen Leistungsniveau, das uns geboten wurde, begeistert und unter großen Applaus wurden die Urkunden verteilt. Der Bailli dankte vor allem Confrère Klaus Gerresheim für das hervorragende Preisleistungsverhältnis. Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass wir 2020 diese Veranstaltung wieder anlässlich des Hamburger Hafengeburtstages veranstalten dürfen.

Bericht: Irmtraud-A. Schliephake, Vice Chargé(e) de Presse

Fotos: Dr. Ronald Crone & I Eva Parbs, Officier

GERRESHEIM SERVIERT

Australiastr. 52 b 

20457 Hamburg 

Telefon: 040-600 170

Telefax: 040-600 17 179

www.gerresheim-serviert.de

[email protected]

Am Jachthafen

Jachtweg 10

21129 Hamburg