Dégustation des vins– Weinhaus für Premiumweine

Samstag, 28. Oktober 2017 - Bailliage Schleswig-Holstein


Nun trafen wir uns wieder in der berühmten Mengstrasse  mitten in der historischen Lübecker Altstadt; sie gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
Empfang im eindrucksvollen Weinhandelshaus von 1678. Mit einem Glas Pommery 2005 Grand Crus in der Hand bewunderten wir zunächst unglaubliche Schätzeder Weinkultur. Die Witwe Louise P. kreierte übrigens 1874 den ersten brut nature .
Und wieder hat uns Confrère Carl Johann Tesdorpf, Sohn der alteingesessenen Patrizierfamilie, und deren großer Tradition verbunden, sach-und fachkundig, mit dem ihm eigenen Charme, hochwertige Weine aus seinem breitgefächerten internationalen Angebot eingeschenkt. Sympathisch und außerordentlich kompetent trug  sein Fine Wine Manager Werner Riess vor: im Jahr 1678, Gründung des Weinhandels Tesdorpf in Lübeck, des Ortes Stellenbosch in Südafrika und Bau der ersten hamburgischen Staatsoper.

Dieser Abend hatte nun ein besonderes Thema: Das Haus Tesdorpf feiert im Jahr 2018 sein 340-jähriges Bestehen. Und so wurden in der Verkostung weinhistorische Ereignisse aus fünf Jahrhunderten aufgegriffen: 17./ 18./ 19./ 20./ und 21. Jahrhundert. Die Weine wurden nun entsprechend zum jeweiligen Ereignis präsentiert.
Im benachbarten Schabbelhaus - ein Kaufmannshaus des in wilhelminischer Zeit  zu Wohlstand gekommenen Bäckermeisters Schabbbel - betreibt Roberto Rossio sein Ristorante. Zu den spannenden Weinen hatte er uns ein ordentliches Menue zubereitet. Das schmeckte recht gut  in diesen geschichtsträchtigen Räumen mit seinen erhaltenen Dielen und den gepflegten umlaufenden Galerien.

Sieben anspruchsvolle Weine galt es zu verkosten und zu vergleichen;  immer zwei in Gegenüberstellung zu einer Speise.
Sauvignon blanc 2015 aus Deidesheim/Pfalz, Weingut von Winning,  1910 Gründungsmitglied des VdP, also zu der Zeit, als Mahler seine 8. Sinfonie und Strawinski den Feuervogel komponierten.
Chardonney 2015 Mulderbosch,
zu diesen beiden Weinen: Vitello tonato.
Chianti Classico 2012 von Marchese Antinori, Sangivese, grand selectione, rund und üppig mit Frucht und Körper
Château Cantemerle, Haut Médoc, 2011, Cabernet Sauvignon,Merlot,Cabernet Franc. 1855 erfolgte die Klassifikation der Bordeaux Weingüter,
dazu Entenbrust mit Rotkohl.

Barolo Nebbiolo, Piemont 2011, Familie Viajra, 1730 erstmals erwähnt
Cabernet Sauvignon 2014, Ridge Estate,
zu geschmortem Tafelspitz.
Vintage Port, Fonseca Guimaraens, gegründet 1678 im Duoro Tal,
dazu Gorgonzola mit Pflaumenkompott
Wir waren uns alle einig: das war eine großartige Weinprobe von beachtlich hohem Niveau, mit äußerst ansprechenden Kreszenzen an historischer Stätte. Wir danke sehr  Carl Johann Tesdorpf und Werner Riess für die überaus interessanten und umfassenden Informationen, lehrreich, spannend und auch immer mit einer gehörigen Portion Humor.

Text und Fotos:  Dr. Reinhardt Winter, Bailli,

Carl Tesdorpf GmbH
Mengstr. 54
23552 Lübeck