Déjeuner Amical im Gräfinthaler Hof. Einzigartige Kombinationen aus Natur, Kultur und Gastronomie

Samstag, 3. November 2018 - Bailliage Pfalz-Saar-Mosel


Gräfinthaler Hof, 3. 11. 2018:

In unmittelbarer Nähe der Grenze zwischen Lothringen und der Südspitze des Saarlandes, am Unterlauf der Blies, nur wenige Kilometer von der Landeshauptstadt Saarbrücken entfernt, inmitten des idyllischen Mandelbachthals liegt das Restaurant „Gräfinthaler Hof“ von Confrère Maître Rôtisseur Jörg Künzer.

Das Gelände des ehemaligen Wilhelmitischen Klosters Gräfinthal ist Zentrum und Ausgangspunkt eines der bekanntesten Wallfahrts- und Wanderziele des Saarlandes.

Alljährlich zieht es  während der Spielsaison von Juni bis August tausende Besucher in die idyllisch gelegene Naturbühne Gräfinthal. Jeweils ein populäres Kinder- und ein zumeist lustiges Erwachsenenstück stehen auf dem Spielplan.

Bei herrlich schönem herbstlichem Wetter wurden die Gäste durch Bailli Dr. Gander und Confrère Jörg Künzer begrüßt . Seine Küche wird  geprägt von regionale Produkten aus der Biosphärenregion Bliesgau, zum Beispiel von Bliesgau-Lamm, Saibling, Käseprodukten und dem wiedererstarkenden Weinbau.

„Besser hätte man es nicht machen können. Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt“

Solche und andere gleichlautende Komplimente  waren zu hören nach dem Déjeuner Amical bei  Maître Rôtisseur Jörg Künzer. Seine regional-kreative Küche zählt zu den Besten im Saarland und wir sind stolz darauf, Ihn in unserer Bailliage zu führen.

Der Begrüßung folgte ein wahrhaftiges Gourmet- Menü, begleitet von allerbesten korrespondierenden Weinen:

 Kalbstafelspitzsülze mit kleinem Wildkräutersalat

und Wasabi-Schaum

2017 er  Sauvignan blanc, WG Steffenhof

Geflügelconsommé mit kleinem Croustillant

2017 er Grauer Burgunder Spätlese, trocken , WG Petgen-Dahm,

Roulade vom Saibling auf Belugalinsen und Champagnersoße

2016 er Kalkmergel Riesling trocken, WG Knipser

Zweierlei vom Bliesgau-Lamm

(Rücken & Ragout)

mit gebratener Maispolenta und Rahmbohnengemüse

2014 er Tellus, Syrah aus Latio, WG Falesco

Milles feuilles von Himbeeren, Sorbet und Crème brûlée

Espresso

Wildpflaume Zibärtl, Alde Gott, Sasbachwalden

Unter großem Beifall wurden die Leistungen von Confrère Jörg Künzer und den Brigaden mit Urkunden gewürdigt. Gattin Miriam Künzer freute sich über einen herbstlichen Blumenstrauß. Ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis, das den Teilnehmern noch lange in nachhaltiger Erinnerung bleiben wird.

Text und Fotos: Edna Gander, Dame de la Chaîne