Dem Sternekoch in den Topf geschaut – Bei Cfr. Oliver Röder im Bembergs Häuschen

Sonntag, 8. April 2018 - Bailliage Mittelrhein


Déjeuner Amical, 08. April 2018: Der Freundeskreis der Bailliage Mittelrhein unterstützt deren Aktivitäten tatkräftig und trifft sich gelegentlich in kleiner, ungezwungener Runde. So dieses Mal zu einem besonderen Déjeuner in der Show-Küche von Confrère Oliver Röder, Maître Rôtisseur und Sternekoch, in seinem Restaurant Bembergs Häuschen.

Bei frühsommerlichem Wetter konnten wir den Pommery-Champagner und delikate Kleinigkeiten im Vorgarten des Hauses genießen. Es befindet sich in der Burg Flamersheim, die mit der Eifeler Landlust auch einen hervorragenden Landgasthof beherbergt.

Nach dem Genuss im wärmenden Sonnenschein nahmen wir Platz am Küchenblock, dem Chef`s Table, um hautnah mitzuerleben, wie exquisite Küchenkunst entsteht. Confrère Oliver Röder gewährte uns Einblicke in seine Kunst des Sterne-Kochens und verwöhnte uns mit einem seiner kreativen Menüs. Erstklassige Produkte sind Selbstverständlichkeit; deren Beschreibung wird der herrlichen Präsentation kaum gerecht. Hinzu kam dass dieser Chef's Table am Vorabend im Rahmen des von Oliver Röder organisierten Eifel Gourmet Festival angeboten wurde und er sich sozusagen warmlaufen konnte.

Zur Vorspeise gab es Zweierlei von der Süßwasser-Garnele mit Avocado und Wildkräutern. Die Zweite Vorspeise hatte die Jakobsmuschel zum Thema mit Fenchel und der Weintraube. Ein Sorbet aus Rhabarber, Basilikum und Buttermilch steigerte den Appetit auf den Hauptgang: US Short Rib mit Blumenkohl und Trüffel. Das Dessert Luftig Leicht bot weiße Schokolade an der Erdbeere und Weizengras.

Die Weine hatte Katharina Röder, prämierte Restaurantleiterin, passend zu den Gerichten und der Mittagszeit gewählt: Sauvignon Blanc Steirische Klassik 2016 vom Weingut Tement, Trittenheimer Apotheke Riesling Su wie Frieja 2016 halbtrocken vom Weingut F. J. Eifel, Château de la Commanderie, Lalande de Pomerol AC 2014 sowie Muskateller und Riesling 2015 vom Weingut Korrell zum Dessert.

Wir konnten an diesem Sonntag viel über die Zubereitung der raffinierten Gerichte erfahren und mit Oliver Röder über seine Küche sprechen. Immer wieder überzeugt er uns mit seinen Kreationen und steigert den Wunsch, ins Bembergs Häuschen zurück zu kehren. Dazu passend ist die herzliche Gastlichkeit von Katharina Röder. Beide erhielten ein großes Dankeschön mit der Laudatio von Marc Neldner, dem Silberteller der Chaîne, den Urkunden und dem Inhalt des Zylinders für das kleine Team, welches uns einen großartigen Sonntagmittag bereitet hatte. 

 

Bericht und Fotos: Dieter Ullsperger, Bailli

Restaurant Bembergs Häuschen

Burg Flamersheim, 53881 Euskirchen

Tel. 02255 – 94 57 52

www.burgflamersheim.de/bembergshaeuschen