Die Burgunder-Familie

Dienstag, 12. Dezember 2017 - Bailliage Mittelrhein


Zur Fortsetzung seiner unterhaltsamen „Seminarreihe“ über das Genussmittel Wein und seine Regionen hatte Vice Echanson Ronald Kotzenberg in das Restaurant Landhaus Kuckuck eingeladen. Sein Thema war diesmal die Welt der Burgundertraube von Grauburgunder über Chardonnay und Auxerrois bis zum Weißburgunder.
Bei der Verkostung beschränkte sich der Referent in seinem lehrreichen und amüsanten  Vortrag auf deutsche Burgunder von namhaften Winzern wie Wehrheim und Knipser (Pfalz), Rebholz (Bodensee), Dr. Heger (Kaiserstuhl), Weingarten (Baden), Mett (Rheinhessen) und Schnaitmann (Württemberg). Alle Weine, darunter auch hochkarätige Spitzengewächse, hatte unser Echanson selbst probiert, ausgewählt und angeschafft.

Das gastgebende Landhaus Kuckuck hatte eine prächtige Tafel für 38 Personen gedeckt und jeden Platz mit einem professionellen Probier-Set ausgestattet. Nach einem Sektempfang mit aparten Canapés waren in der Einladung „kleine passende köstliche Gerichte“ als Begleitung versprochen. Inhaber und Küchenchef Erhard Schäfer, unser Vice Conseiller Culinaire, steigerte jedoch die Speisenfolge zu einem veritablen Fünf-Gänge-Menü von Räucherforellenmousse im Wildlachsmantel über bretonische Seezungenroulade und gebratene Elsässische Entenleber bis zum Eifeler Hirschkalbsrücken in eigener Jus und Zwetschgenmousse mit Zimtkaramellparfait - jeweils perfekte Begleiter zu den vorgestellten Weinen.
Zum Ausklang mit Kaffee und kleinen Aachener Schokoladenprinten fiel die Entscheidung schwer, wer nun am höchsten zu loben war - der Echanson mit seinen prächtigen Weinen oder der Culinaire mit seinem imposanten Menü? Die Dankesreden fielen entsprechend begeistert aus.

Text und Bilder: Joachim Römer, Vice Chargé de Presse

Landhaus Kuckuck
Olympiaweg 2
50933 Köln
Tel. (0221) 48 53 620
www.landhaus-kuckuck.de