Die Zukunft ist gesichert - das Niveau wird immer höher

Montag, 26. Februar 2018 - Bailliage Sachsen-Anhalt


Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs: Bereits zum 3. mal hintereinander haben wir es geschafft, in unserer noch jungen Baillage in Sachsen-Anhalt, den Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs durchzuführen. Bedingt durch einen akuten Nachwuchsmangel in der Gastronomie wird es allerdings von Jahr zu Jahr schwieriger, junge Köche in der vorgegebenen Altersstruktur aus den Mitgliedshäusern für den Wettbewerb zu gewinnen. In vielen Küchen ist der Altersdurchschnitt jenseits der "Ü 50". Umso wichtiger ist es, den interessierten Nachwuchs zu fördern und mit solchen Veranstaltungen den schönen aber auch schwierigen Beruf des Kochs zu würdigen.

Am 26.02.2018 stellten sich vier junge und ambitionierte Köche aus unseren Mitgliedshäusern in Wernigerode, Stolberg im Südharz und Magdeburg dem Wettbewerb und der hochkarätigen Jury. Die perfekt vorbereitete Veranstaltung fand wieder einmal bei unserem Vice Conseiller Culinaire Sebastian Hadrys in der Küche seines Landhauses statt. Schon der Warenkorb mit Garnelen, Lammkarree und Wolfsbarsch sowie zahlreichen Gemüse- und Obstsorten war für die Kandidaten eine perfekte Basis für ein abwechslungsreiches und kreatives Menü. Da alle Teilnehmer den Fisch für die Vorspeise und das Lamm für den Hauptgang wählten, waren die Menüs für die Jury sehr gut vergleichbar und bei der Bewertung musste auf Kleinigkeiten viel Wert gelegt werden.

Es war beeindruckend, mit wie viel Liebe zum Beruf und Freude an der Arbeit die jungen Köche zu Werke gingen und auf einem absolut chainewürdigen Niveau kochten. Das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen. Einzelne Gänge hätte man sofort und ohne Änderung in ein Diner Amical übernehmen können.

Kritisch wurde von der sechsköpfigen Jury jeder Gang bewertet und es überraschte nicht sonderlich, dass das Ergebnis sehr eng ausfiel. Der Sieg ging in diesem Jahr an Lisa-Marie Loskant aus dem Landhaus Hadrys in Magdeburg. Nachdem sie letztes Jahr "nur" den 2. Platz belegte, war die Freude bei ihr und ihrem Arbeitgeber, unserem Vice Conseiller Culinaire Sebastian Hadrys, riesig. Beeindruckend war, dass eine handwerklich perfekte Arbeit ohne viel "Schnick Schnack" die Basis für den verdienten Sieg war. Selbst ein Klassiker wie Reis Trautmanns-Dorf kann perfekt zubereitet und kreativ arrangiert ein Siegerdessert sein. Den 2. Platz belegte Franz Leopold Hohmann aus dem Gothischen Haus in Wernigerode. Einen hervorragenden 3. Platz teilten sich Gerrit Denecke und Felix Barth.

Nach der Siegerehrung klang der Abend bei einem 3-Gang Menü unseres Gastgebers Sebastian Hardys in einer lockeren Runde aus. Hier zeigte der Meister wieder seine ganze Kunst, in dem er dreierlei vom Kalb im Hauptgang servierte. Mit rosa Kalbsfilet, einem Ragout vom Kalbsherz und geschmorten Kalbsbäckchen wurde anschaulich gezeigt, wie vielfältig die einzelnen Fleischteile eines Tieres in der Spitzengastronomie kombiniert werden können. Wir freuen uns schon auf den nächsten Concours des Jeunes Chefs Rôtisseurs 2019.

Landhaus Hadrys

An der Halberstädter Chaussee 1

39116 Magdeburg

Tel.: 0391 / 6626680

www.landhaus-hadrys.de

 

Text:     Frank Wolf Vice Conseiller Gastronomique

Fotos:     Dr. Wolfgang Dallmann Vice Agentier

    Jörg Neubert, Officier