Hattrick in Schwerin neuer Koch-neues Haus-neuer Sieger

Sonntag, 21. Januar 2018 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


alles an einem Tag, in der Bailliage Mecklenburg-Vorpommern. 
Wie die Jungfrau zu dem Kinde, gehört nun das Weinhaus Uhle inmitten der Altstadt Schwerins zur Bailliage M-V. Bereits seit vielen Jahren warb Bailli Kulosa um dieses Kleinod, jedoch kurz vor Abschluss wechselten stets die Besitzverhältnisse, bis das Gebäude sechs Jahre lang gar nicht bewohnt worden war und leer stand. Inzwischen hat man sich besonnen und den historischen Räumen neues Leben eingehaucht. Ehepaar Frymark betreiben es nun nicht nur als Bistro mit Weinhandel und modernen Hotelzimmern, sondern legt als einziges Haus in der Hauptstadt auch Wert auf hochwertige Gourmet-Küche.  Maître Rôtisseur Holger Mootz, bekannt und beliebt, ehemals Bailliage Berlin-Brandenburg, ist nach M-V konvertiert und hat sich sofort bereit erklärt, unsere Kandidaten des Jeunes Chefs Wettbewerbs zu beaufsichtigen. Gegen Nachmittag trifft die Jury ein und beurteilt die Ergebnisse dieser Bemühungen. 31/2 Std. Kochzeit stehen zur Verfügung ein 3-Gang Menue zu zaubern. Sehr kurz, wenn man manchen Aufwand berücksichtigt. 


M-V und Berliner Chaîne Freunde treffen zur Siegerehrung im historischen Saal und anschließendem Dîner Maison ein. Bailli Kulosa macht es spannend, bevor der Gewinner feststeht. Das Rennen macht Max Walleck aus der Siegerschmiede YHD Hohe Düne, trotz gesundheitlich schlechter Verfassung. Lassen wir uns überraschen wie es beim Nationalen Contest für Max läuft! Jetzt sind wir neugierig, was Patrôn Mootz nach seinem langen Tag für uns Gäste vorbereitet hat.

Ein Dessertlöffel statt Messer reicht beim Amuse Bouche vom zarten Reh-Filet aus. Die Foie Gras mit Süßholz-Raspeln benötigt auf dem Teller keine Konkurrenten, denn Optik und Geschmack sind formidable. Saibling &Müritz-Zander, Flusskrebse und geheimnisvolle Objekte aus Wurzeln und Knollen begeistern sichtlich jeden von uns - wer das geschnitzt hat, muss über viel Geduld verfügen!
Der Hauptgang vom Wiesenkalb besticht nicht nur durch seine köstliche Zartheit sondern auch durchs abwechslungsreiche Tellerbild.
2013er Banyules begleitet das bravouröse Finale von original Beans-Schokolade, Nussvarianten und Williams-Birnensorbet perfekt. 
Maître Rôtisseur Mootz hat seine Feuertaufe in M-V hervorragend bestanden, wir freuen uns auf weitere Chaîne - Veranstaltungen mit UNSEREM Confrère, auch beim Grand Chapitre in Binz!

Astrid Kulosa

Weinhaus Uhle
Schusterstraße 13 - 15
19055 Schwerin
0 385 489 394 30
www.weinhaus-uhle.de