Nomen est omen – Genuss und Kultur an Europas Westküste, an Bord von MS Europa

Freitag, 15. Juni 2018 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


Immer wieder gerne, denn die Eindrücke überschlagen sich auf der Chaîne-Reise, diesmal von Bilbao nach Hamburg.

Bereits zum dritten Mal treffen sich Chaîne - Freunde bei der beliebten Reise um Westeuropa, organisiert von Bailli Kulosa und dem Kreuzfahrt-Reisebüro. Empfang in der Sansibar und herzliche Begrüßung durch Hotelmanager Oliver Schulz, ist mittlerweile der gern besuchte Auftakt zum gemeinsamen Reise-Erlebnis.

Zwei zentrale Tische sind für uns im Europa Restaurant täglich reserviert, oft wechseln wir allerdings in die Spezialitäten-Restaurants wie das Venezia und das Lido zum Themenabend. Als Highlight freuen wir uns auf  Dieter Müller's Refugium, das wir an einem Abend exklusiv für uns genießen dürfen. Gastgeber Oliver Schulz lädt unsere Gruppe zur großen Weinbegleitung ein die den Köstlichkeiten aus der Küche zur Ehre gereichen.

Wie Perlen aneinander gereiht, erreichen wir zunächst St.-Jean-De-Lux im Baskenland. Im Lido Restaurant freuen wir uns abends über ein Original französisches Dîner - „life“ untermalt mit Musette-Klängen.

Zwei vollständige Tage bleiben wir in Bordeaux und erfahren im Rahmen der vielfältigen Ausflüge oder eigenen Aktivitäten vieles über das Zentrum der Weinkultur. La Rochelle begeistert durch seine historischen Gebäude, dem Alten Hafen und den Märkten, St. Malo in der Bretagne, als Mittelpunkt der Austernzucht und der kolossalen Altstadt-Festung. Cherbourg, Honfleur, Gent mit Brügge sind stets einen Besuch wert, bevor wir uns in Antwerpen auf das finale Highlight der Reise freuen.

An Bord erleben wir Winzer, z.B. Günter Jauch, Chocolatiers, Fromagier Antony, Pâtissiers und natürlich Sterneköche aus ihren namhaften Restaurants, die das Lido-Deck am Abend in eine paradiesische Gourmet-Meile verwandeln. Es ist fast unmöglich an jedem einzelnen Stand zu kosten, denn das Angebot ist einfach überwältigend. Sogar Consœur Prof. Michaela Dickgießer und Confrère Ehemann Gerd, aus dem fernen Karlsruhe, treffen wir heute als Gäste an Bord. Bei Lounge-Musik und später heißen Rhythmen, der extra angereisten Band „Heavens Club“, nimmt der fulminante Abend erst spät sein eindrucksvolles Ende, bevor wir MS Europas Heimathafen Hamburg am letzten Tag erreichen.

Wir empfehlen unseren nächsten Reisen mit Chaîne-Freunden:

Palma-Lissabon, Europa, EUR 1909,19.05.-01.06.2019

Rio-Teneriffa, Europa 2, EUX 2004, 19.02.-07.03.2020.

Text/Fotos: Astrid Kulosa, Vice Chargée de Presse