Paulaner am Nockherberg „flüssiges Brot“

Donnerstag, 25. April 2019 - Bailliage Haute Bavière


Es liegt in der Natur der Sache, dass mit dem Ende der Fastenzeit auch die Starkbierzeit endet, und so gab es bei kaiserlichem Wetter zum Empfang „nur“ ein Zwickelbier und eine kreative Mischung aus Erdbeer-Rhabarber aufgegossen mit Prosecco, im wunderbaren Biergarten des Paulaner am Nockherberg bei Confrère Maître Restaurateur Christian Schottenhamel. Die über 100 Consœurs und Confrères mit Gästen waren in bester Laune und es wurde natürlich auch über „Das Kleine Glück“, so der Titel des diesjährigen Singspiels beim traditionellen Starkbieranstich und dem obligatorischen Politiker Derblecken, diskutiert.

Ein „Salve, pater patriae! Bibas, princeps optime!“ war bei der Begrüßung durch Bailli Klaus-Wilhelm Gérard zwar nicht zu hören, dennoch wurde die Gesellschaft fürstlich nach dem Empfang im freien durch die Brigaden im Raum „Ludwig“ verwöhnt. Küchenchef Thomas Esseln und sein Team hatten eine Bayerische Brotzeit, Kartoffel-Topinambur-Suppe mit Pestocroutons in der Tasse, Latschenkieferknödel mit Babyspinat und Parmesan, Rote Beete Risotto mit grünem Apfel und Ziegenfrischkäse, geschmortes Ragout vom Ochsenschwanz mit Topfenspätzle und ein Spinat Ravioli mit Nussbutter und Tomaten-Büffelmozarella vorbereitet, welches durch die fleißige Servicebrigade unter der Leitung von Maximilian Frisch serviert wurde. Ein Kaiserschmarrn aus der Riesenpfanne und ein weißes Schokomouse rundeten die kulinarischen Genüsse ab.

Mit einem herzlichen Vergelt’s Gott bedanken wir uns beim Gastgeber.

Paulaner Nockherberg
Hochstrasse 77, 81541 München
Tel: 089 - 459913-0
Internet: www.paulaner-nockherberg.com

Text/Fotos: Kristian Koschuschmann Vice Chargé de Presse