Reife Leistungen beim Wettbewerb der Jungköche – Concours des Jeunes Chefs Rôtisseurs

Sonntag, 11. März 2018 - Bailliage Mittelrhein


Im repräsentativen und großzügigen Ambiente des Kasinos der Bayer-Werke AG in Leverkusen war es für die teilnehmenden Jungköche eine Freude, ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Jedem Teilnehmer stand eine geräumige Küchenzeile zur Verfügung. „Wer viel Platz hat, macht auch viel Unordnung“, stellte Organisator Erhard Schäfer, Vice Conseiller Culinaire, amüsiert fest. Er leitete zusammen mit Manfred Duhatschek, Maître Rôtisseur (Bayer Gastronomie) den Wettbewerb, der am Ende nur Sieger kannte: Die Zahl der Teilnehmer hatte sich durch zwei Krankheitsfälle in letzter Minute auf drei reduziert, so dass es einen ersten, einen zweiten und einen dritten Platz gab.

Sieger wurde Daniel Heidkamp vom Restaurant Clostermanns Gourmet in Niederkassel, der damit die Berechtigung zur Teilnahme am bundesweiten Ausscheidungs-Wettkampf erwarb. Den zweiten Platz belegte Luca Schmidt vom Restaurant Equu in Bonn und Nico Tillmann vom Pullman Hotel Quellenhof in Aachen wurde Dritter. Die Jury aus drei professionellen Mitgliedern (Franz Hütter, Grand Officier Maître Rôtisseur, Marcus Graun, Maître Rôtisseur und Klaus Willumat, Officier Maître Rôtisseur und drei Amateuren Gero Hagemeister, Vice Chancelier, Martin Leskovec, Vice Chargé de Missions und Joachim Römer, Vice Chargé de Presse war beeindruckt von der hohen Professionalität der Menüs aus Zander, Schweinefilet und Dessert und hatte es nicht leicht, unter den Guten den Besten heraus zu finden. „Ihr seid durch Eure Teilnahme alle zu Siegern geworden“, betonte Confrère Schäfer bei der Verleihung der Preise durch Bailli Dieter Ullsperger.

Text: Joachim Römer, Vice Chargé de Presse
Fotos: Joachim Römer und Claudia Kornmann