Schloss in Flammen auf der H.S.Patria in Scharff`s Fischrestaurant in Heidelberg

Samstag, 14. Juli 2018 - Bailliage Baden-Schwarzwald


Am 14. Juli trafen sich 60 Consœurs und Confrères der Bailliagen Baden-Schwarzwald und Pfalz-Saar-Mosel in Heidelberg zu einer denkwürdigen Gemeinschaftsveranstaltung zum Thema „Fisch“. Treffpunkt war die H.S. Patria auf dem Neckar. Dies dient Vice Conseiller Culinaire Martin Scharff als schwimmendes Sternerestaurant.

Als die Gäste eintrafen, lag die Patria idyllisch zu Füssen der alten Brücke in Heidelberg vor Anker. Zu diesem Zeitpunkt waren die Neckarwiesen bereits mit zahlreichen Zuschauern bevölkert, die sich gute Plätze für die nächtliche Schlossbeleuchtung sicherten. Auf deutlich gemütlicheren Plätzen konnten sich derweil die Brüder und Schwestern an einem Rieslingsekt vom Weingut Fitz-Ritter mit Veilchensirup erfreuen.

Pünktlich legte die Patria zu ihrer dreistündigen Fahrt auf dem Neckar ab. Sobald das Schiff abgelegt hatte, begrüßten der Gastgeber Martin Scharff, Bailli Dr. Oliver Klein und Vice Argentier Rolf Bauer die Gäste. Dabei hob Bailli Dr. Oliver Klein hervor, welch beeindruckenden Lebenslauf Confrère Scharff hat. Bereits im 27. Lebensjahr war er jüngster Küchenchef eines deutschen Sternerestaurants. Neben vielen weiteren Höhepunkten in seiner Vita, beeindruckten die Gäste vor allem die vielen Auszeichnungen der Auszubildenden des Gastgebers.

Nach der ersten Schiffschleuse folgte der erste Gang:

Gateau von der Imperialwachtel und Gänseleber mit Apfel und Kohlrabi mit einem ofenfrischen Brioche. Dazu passte geschmacklich und thematisch ausgezeichnet der Riesling “Only for friends“ vom Weingut Schweder aus Hochstadt. Lange bevor die Veranstaltung ihren Höhepunkt erreicht hatte, stimmten alle Anwesenden überein, dass eine besonders harmonisch und freundschaftliche Stimmung herrschte.

Der zweite Gang, peruanische Cevice mit Jakobsmuscheln, Thunfisch und Ikarimi Lachs, dazu Avocado, Mais, Süßkartoffel und Koriander in 'Leche de Tigre' war eine Huldigung an die Südamerikareise des Confrère Scharff im Frühjahr 2018. Diese Rundreise stieß auf soviel Anklang, dass voraussichtlich im März 2019 erneut eine Erkundungstour nach Südamerika stattfindet. Die passende Weinbegleitung zur Ceviche war ein trockener 2016er Weißburgunder vom Weingut Kopp aus Sinzheim-Ebenung.

Der dritte Gang war ein hervorragender bretonischer Seeteufel auf Acquerellorisotto mit jungem Spinat und Pinienkernen, San-Daniele-Schinken und Pfifferlingen. Dazu konnten die Gäste einen trockenen 2016er Grauburgunder Rothenberg vom Weingut Klumpp aus Bruchsal genießen. All diese Köstlichkeiten bereitet Confrère Scharff mit drei Kollegen in einer gerade mal 6qm großen Schiffsküche zu.

Als vierten Gang gab es Ravioli vom Kalbsbries und wunderbar zartes Filet vom Hohenloher Rind an Albufeirasauce mit Sommertrüffel, gerösteten Blumenkohl und Zitronenthymianpolenta. Mit einem 2015er Chateau Montlau, Bordeaux Superior gelang Confrère Scharff eine perfekte Komposition.

Mit einem exquisiten Weinbergpfirsich „Melba“ nach Art des Hauses/Schiffes, in Begleitung eines 2016er Fresh &Fruz Rouge Beerenauslese vom Weingut Frey aus Essingen, fand ein vorzüglichen Menü einen würdigen Abschluss. Dies war genau rechtzeitig zum Beginn der Schlossbeleuchtung. Zum faszinierenden Feuerwerk über der alten Brücke reichte Confrère Martin Scharff Pommery Brut Royal Champagner aus der Magnumflasche.

Mit vielen kulinarischen und visuellen Eindrücken traten die Consœurs und Confrères beschwingt die Heimreise an und nahmen viele schöne Erinnerungen mit.

Verena Klein, Vice Chargée des Presse

 

Scharff's Fischrestaurant
HEIDELBERG SUITES PATRIA
Neuenheimer Landstraße 12
D-69120 Heidelberg

Bordtelefon +49 171 - 998 913 2
Telefon +49 6221 - 872 701 5

[email protected]