Tradition in neuem Gewand. Schwäbische Schmankerl mit edlen Tropfen aus dem Krems- und Remstal

Sonntag, 7. April 2019 - Bailliage Baden-Württemberg


Déjeuner Maison, 7. April 2019: Das Traditionshaus Lausterer, das im Schatten der Markthalle mitten im Herzen von Stuttgart über eine wechselhafte, über 50-jährige Tradition verfügt, hat mit unserem Confrère Alexander Dohnt und seiner Gattin Michelle ein neues Pächterehepaar gefunden. Am ersten Aprilwochenende haben wir das komplett neu und sehr stylisch ausgestattete Gasthaus als neuen Mitgliedsbetrieb in unsere Bailliage aufgenommen.

Die neuen Pächter haben beim Interieur einen radikalen Schnitt gemacht und quasi alles verändert. Aber die Seele des Hauses, die langjährigen Mitarbeiter in Küche und Service und deren Gastfreundlichkeit sowie die rustikale schwäbische Küche mit ihren entsprechenden Portionen haben sie glücklicherweise mit in die neue Ära „TA OS Weinbar by Lausterer“ übernommen. Neben der Ausstattung hat Alexander Dohnt aber auch die Getränkekarte mit Spirituosen und deutschen und internationalen Spitzenweinen, merklich aufgewertet.

Viele Teilnehmer kannten das „alte Lausterer“ sehr gut und waren vom neuen Ambiente und der angenehmen Atmosphäre gleichwohl überrascht wie angetan.  Alexander Dohnt ließ uns bei seiner Begrüßung an einigen Anekdoten aus der sechsmonatigen, mit vielen Überraschungen gespickten Umbauphase, teilhaben. Mit Martin Nigl aus Senftenberg  (Kremstal/Niederösterreich) und Aaron Schwegler aus Korb (Remstal/Württemberg) stellte er uns zwei befreundete Winzer vor, die mit Ihren besonderen Weinen das folgende regional typische Déjeuner begleiteten.

Unsere Gäste lauschten bei schwäbischen Schmankerln, wie den hausgemachten Fleischküchle und Maultaschen von imponierender Größe mit dem allseits beliebten schlonzigen Kartoffel-Gurkensalat, interessanten Weinkommentierungen der beiden sehr unterhaltsamen und charmanten Weingärtner und erlebten einen wie im Flug vergehenden Nachmittag. Neben dem Rosé Sekt vom Gelben Muskateller aus dem Hause Nigl zum Apéritif, blieb auch der Granat 2015, eine Cuvée aus Zweigelt, CS, Merlot und Syrah, die Aaron Schwegler aus der Magnum zum Schwäbischen Rostbraten ausschenkte, in bester Erinnerung.

Joachim Schramm und Steffen Hahn beschlossen nach dem Dessertklassiker aus Crème Brulée und Mousse au Chocolat mit der Überreichung der Plakette an den Hausherrn Alexander Dohnt und den Urkunden und Präsenten für die schwarze und weiße Brigade einen vergnüglichen und gelungenen Nachmittag. Schön, dass wir dieses urschwäbische, nunmehr moderne Traditionshaus in unsere Bailliage Baden-Württemberg aufnehmen konnten.

Text: Markus Gerspacher, Vice Chancelier Argentier

Fotos: Felix Hahn

TA OS Weinbar by Lausterer

Bärenstr. 3, 70173 Stuttgart

Tel. 0711 – 242380, www.ta-os-skybar.de