Traditonelles Reistafelmenü

Donnerstag, 21. Juni 2018 - Bailliage Haute Bavière


Wenn Maître Restaurateur Anuchit Chetah und seine Gattin Ursula zum Thai-Dîner Amical einladen muss man auf einen Tanz der Geschmacksnerven auf der Zunge aus Süße, Säure und exotischen Aromen eingestellt sein. Das Restaurant wurde vor knapp 30 Jahren eröffnet und präsentiert südthailändische Küche authentisch auf Gourmet-Niveau, in Kombination zu den Gewürzen die passenden Weine. Eine Leidenschaft die wir bereits zum Apéritif (Champagner Thiénot Blanc) genießen durften. 

Die Vorspeisen eine Thailändische Trilogie „Yam Pla Sod“ „Yam Nüe“ „Somtam-Yam Mamoang“ (Salat aus rohem frischen Lachs mit thailändischen Gewürzen, Rinderfiletsalat mit Thaikräutern, Salat aus junger Papaya und Mango nach Thai-Art) begleitet von einem 2014 Eisacktaler Kerner von Ab.d.Novacella aus Oberitalien.

Zur Einstimmung auf etwas mehr Schärfe gab es eine „Tom Yam Gai“ (thailändische Zitronengrassuppe mit Huhn) und ein „Pad Vunsen Pak“ (Gebratene Glasnudeln mit Gemüse). Zur Begleitung gab es einen 2015 Grüner Veltliner Reserva von Anton Bauer aus Wagram.

Der Hauptgang, bzw. die Gänge, waren so spannend wie die Namen „Gung Prikpau“ (Hummerkrabben in Prikpau-Sauce und Gemüsestreifen), „Nüe Pad Prik Khimg“ (Gebratenes Rinderfilet auf Peperoni, junge Zwiebeln und Ingwer) „Ped Tood Grob“ (Knusprige, ausgelöste Ente auf Gemüse) „Namprik Gäng Gai“ (Hühnerbrustfilet auf Namprik-Gäng-Sauce mit Thai-Bohnen und Baumauberginen). Dazu sehr harmonierend ein 2006 Wagram Cuvée No.12 aus der Doppelmagnum von Anton Bauer aus Wagram.

Ein exotisches Parfait aus Mango, Ananas und Papaya begleitet von einem 2004 Ch. Lafon Rochet 4erCC aus der Doppelmagnum aus Saint-Estephe rundete das liebevoll servierte Menü hervorragend ab. Kob khun k(r)ab, joegan mai - vielen Dank, bis bald auf Wiedersehen.

Restaurant Rüen Thai
Kazmairstr 58, 80339 München
Tel: +49 89 503239
www.rueen-thai.de

Text/Fotos: Kristian Koschuschmann, Vice Chargé de Presse