Zeit der Vorfreude

Sonntag, 10. Dezember 2017 - Bailliage Haute Bavière


„Dieser Weg wird kein leichter sein“ mag einem bei der Anfahrt zur ehemaligen Wallfahrtskirche – nachchristlich gewidmet Georg dem Drachentöter - in Georgenried im Tegernseer Oberland in den Sinn gekommen sein, als die Haftung auf vereister Fahrbahn verloren ging und ein Weiterkommen nur mit „höheren“ Kräften möglich war.

Trotz zapfiger -5,5°C fanden sich ein großer Teil der 81 Consœurs und Confrères in der heutigen Filialkirche ein, welche im 14. Jh. erbaut und 2008 grundlegend renoviert wurde, um den geistlichen Segen durch Confrère Rupert Frania nach der traditionellen heiligen Messe erteilt zu bekommen.

In Gottes Gemeinschaft ging es dann an einen weiteren historisch bedeutenden Ort dieser Gegend, wie es Maximilian Fliessbach (Vice Chargé de Missions) in seiner Begrüßung erläuterte. Nach Jahrzehnten des Stillstands hat das Gut durch Michael Käfer (Officier Maître Restaurateur) eine kulinarische Bestimmung bekommen und ist ein würdiger Rahmen für das Jahres abschließende événement der Bailliage, welches stimmungsvoll mit Oberländer Stubnmusi des Kirschenhofer Trio’s vom Schlierssee begleitet wurde.

Geschäftsführer Maximilian Hartberger, sein Küchenchef Till Teissmann und Serviceleiter Marco Stevanato haben mit ihren Brigaden einen schönen und kulinarisch sehr feinen Ausklang zelebriert – dafür ein herzliches Dankeschön, Joyeux Noël et bonne année pour tous.

Gut Kaltenbrunn by Käfer
Kaltenbrunner Str. 1, 83703 Gmund am Tegernsee
Tel: 08022 1870700
Internet: www.feinkost-kaefer.de/gutkaltenbrunn-wirtshaus

Text/Fotos: Kristian Koschuschmann, Vice Chargé de Presse