In 25 Jahren 75 Preisträger

Freitag, 17. Februar 2017 - Bailliage Berlin-Brandenburg


Die Filmgala Notte delle Stelle feierte ihr „silbernes“ Jubiläum

Berlin-Tiergarten: Kaum noch wegzudenken von den Berliner Filmfestspielen ist die jährliche Notte delle Stelle unseres Confrère Massimo Mannozzi, die zum Ausklang der Berlinale – meist an einem Freitag – in den letzten Jahren traditionell in unserem Mitgliedsbetrieb Maritim Hotel Berlin stattfindet.
Gestartet 1993, konnte diese Gala, die wieder unter der Schirmherrschaft des italienischen Botschafters S. E. Pietro Benassi stand, diesjährig ihr „silbernes“ Jubiläum feiern, und geschätzt rund 500 Gäste hatten sich in der Empfangshalle und dem angrenzenden Foyer zu Scavi & Ray Prosecco Frizzante und Austern eingefunden, darunter insgesamt 19 Chaîne-Mitglieder bzw. Begleitungen aus unserer wie auch anderen Bailliagen.
Im großen Ballsaal „Maritim“ war bereits auf den Tischen die Vorspeise - Fenchelsalat mit Kichererbsen, Scampi und einem Blutorangen-Dressing - zu finden. Dem folgten als Zwischengang Trüffel-Ravioli in einer Parmesan-Creme-Sauce. Als Hauptgang hatten sich Renzo Pasolini sowie Alexandre Castelain vom Maritim Hotel Berlin Kalbssteak mit einer Rucola-Pesto-Kruste auf einer Marsala-Weinsauce, dazu Rosmarin-Kartoffeln ausgedacht.


Natürlich war auch die Weinbegleitung durch einen Cortese dell’Alto Monferrato DOC „2016“ und ein Barbera del Monteferrato DOC „2015“, beide von der Cantina Fratelli Bianco, italienisch.
Traditionsgemäß war das süße Finale in Form eines Dessertbuffets gehalten. Die Gäste mit Flanierkarten fanden im Foyer und auf der oberen Empore in der „Piazza“ an diversen Ständen ausreichend kleine italienische Köstlichkeiten in fester wie flüssiger Form. 
Aber auch das Auge und das Ohr kamen auf ihre Kosten, sei es z. B. durch die mitreißenden Vorführungen des Tanzstudios Daniel Stelter, die Cheerleadergruppe der BR Volleys, das Orchestra Luciano Nelli mit italienischen Klassikern und internationalen Hits, die viele zum Tanzen animierten, sowie The Rock’s Avengers mit heißen Rock-Rhythmen.
Wie in den Vorjahren führte RBB-Moderator Harald Pignatelli, dank italienischer Wurzeln zweisprachig, locker durch das Programm, das seinen Höhepunkt in der Verleihung des Premio Bacco hatte, der erstmalig fünfmal verliehen wurde. Die von der Jury erwählten und mit der „Sofia“ des sardischen Malers und Bildhauers Fulvio Pinna ausgezeichneten Schauspieler waren Nenzy Brilli, Heike Makatsch, Claus Theo Gärtner, Bibiana Beglau und Daniele Liotti.


Auf insgesamt 75 Preisträger in den bisherigen 25 Jahren kann die Notte delle Stelle zurückblicken, unter ihnen Stars wie Sophia Loren, Claudia Cardinale oder Veronica Ferres, deren Ruhm als weltweit gelten kann. Ein Grund, um sehr stolz auf unseren Officier Maître Rôtisseur und Grand Commandeur zu sein, der seit nunmehr 46(!) Jahren Mitglied unserer Bailliage Berlin-Brandenburg ist. Grazie, Massimo Mannozzi!

Text/Fotos:  Joachim Kretschmar, Vice-Chargé de Presse

Maritim Hotel Berlin
Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin (Tiergarten)
Tel. 030 – 20 65-0, Fax 030 – 20 65-1000
[email protected]
www.maritim.de