Jeune Chaîne Haute-Bavière rencontrer Jeune Chaîne Salzbourg Reise nach Salzburg

Samstag, 15. Juli 2017 - Bailliage Haute Bavière


Die Idee für ein Bailliage übergreifendes Treffen der beiden Delegationen war bereits während des Grand Chapitre Anfang Mai d.J. in Velden am Wörthersee beschlossen worden. Alexandra Brandstätter (Dame de la Chaîne) übernahm die Organisation und stellte ein ansprechendes Programm für ihre Gäste aus Bayern zusammen.

Die Anreise der bayerischen Delegation über die A8 in die Mozartstadt dauerte ungewöhnlich lang. Mit österreichischer Gelassenheit nahmen die Gastgeber die Verspätung hin und machten bis zum Beginn der Brauereiführung eine spontane Vorverkostung. Nach einem einleitenden Film mit einem historischen und technischen Hintergrund, wurde die Fertigung unter fachkundiger Leitung besichtigt. Ein neues Erlebnis war die Verprobung verschieden stark gerösteten Getreides.

Im Brauereieigenen Restaurant kamen die 10 Mitglieder der Jeune Chaîne in den Genuss des Stiegl-Goldbräu „das flüssige Gold Salzburgs“ und des Stiegl-Columbus 1492 „das Bier für Entdecker“. Nach einer ordentlichen Brotzeit stand der Entdeckung Salzburgs – der Nachmittag stand zur freien Verfügung - nichts im Wege, bevor man sich Abends im Restaurant Paradoxon traf.

Bei einem Cava Terreres Brut Nature Gran Reserve 2009 von Recaredo zum Apéritif tauschte man sich noch einmal über das erlebte aus, bevor das 4-Gänge Menü mit begleitenden Weinen einen kulinarischen Höhepunkt des Zusammentreffens darstellte. Die Brigaden kreierten und servierten zur Vorspeise Jakobsmuscheln auf Limettenblätter Mousse mit Kräuter-Sorbet, eingelegten Radieschen und Vermutgelee, begleitet von einem Sancerre blanc / Domaine Vacheron / Loire, Frankreich / 2016.

Im Anschluss gab es im „Familystyle“ serviert 3 Gerichte, bestehend aus Pulpo a la Gallega mit Pimentos de Padron - Brotsalat von hausgemachter Focaccia, Kohlrabi, Roter Beete, Linsen und Rucola - Burrata mit grüner Tomatenmarmelade, Perlgraupen und Haselnuss. Zur Weinbegleitung wurde ein Covela Vino Verde / Quinta de Covela / Avesso, Portugal gereicht.

Der Hauptgang ein Rücken und Pflanzerl vom Reh mit Pfeffer-Mispeln, Blumenkohlcreme und Pak Choi, und dazu ein La Source / Genache & Carignan / Philippe Gimel / Provence, Frankreich.

Als süßen Abschluss gab es Riebelflammerie mit Holunderblüten und Himbeeren, einen Birnenschaumwein Poiré Authentique von Eric Bordelet aus der Normandie.

Mit einem Brunch am Sonntag in der Imlauer Sky Bar & Restaurant bei Confrère Bailli Provincial Georg Imlauer endete dieses Event am frühen Nachmittag. Ein kurzweiliger Ausflug mit geselligen Tischgesprächen ging zu Ende, allerdings nicht ohne die nächsten gemeinsamen Events besprochen zu haben. Ein herzliches Merci an Alexandra Brandstätter für die tolle Organisation, und in Vertretung von Marie Gerard, ein Dank an Lukas Kowalski für die Initiative. Mit Freude sehen alle Teilnehmer dem nächsten Treffen entgegen.

Bei Interesse an den Aktivitäten der Jeune Chaîne der Haute-Bavière wenden Sie sich bitte an [email protected]

IMLAUER Sky - Bar & Restaurant
Rainerstraße 6, 5020 Salzburg
Tel: +43 662-88978666
www.imlauer.com

Text: Kristian Koschuschmann, Vice Chargé de Presse mit Unterstützung von Lukas Kowalski, Chevalier
Fotos: Lukas Kowalski, Chevalier