Picknick im Weinberg: Dégustation de Vins im Weingut Thürkind (Saale-Unstrut)

Samstag, 27. Mai 2017 - Bailliage Thüringen


Der am 2. September 1963 gegründete „Ordre Mondial des Gourments Dégustateurs“ (OMGD) ist neben der Chaîne des Rôtisseurs eine Vereinigung die sich ganz und gar dem Wissen von Wein, Champagner, Eaux de Vie, anderen
Destillaten und Mineralwasser widmet.

Erstmalig konnte nun auch die Bailliage Sachsen-Anhalt am letzten Mai-Wochenende eine Veranstaltung unter dem Dach des OMGD im Weingut unseres Vice Echanson Mario Thürkind ausrichten. Dieser hatte nicht nur für den exzellenten Wein, sondern auch für das exzellente Wetter gesorgt. Die Sonne schien und kleidete die nette Runde der Teilnehmer in ein gleißendes Licht, das die Weine noch gehaltvoller erschienen ließ.

Zur Begrüßung wurde ein edler Weißburgunder-Winzersekt, handgerüttelt und wohl temperiert gereicht. Er perlte wunderbar auf der Zunge. Eine erfrischende Köstlichkeit bei dem herrlichen Sonnenschein. Anschließend führte Confrère Thürkind die Gruppe in das Herzstück des Weingutes – den Weinkeller und erklärte bei einer Tankprobe – also der direkten Verkostung aus dem Fass – mit Riesling und Weißburgunder die Geschichte des noch jungen Weingutes: Den Grundstein hatten nach der Wende, im Jahr 1991, die Eltern des Winzers gelegt. Eigentlich war gar nicht geplant, den Wein selbst herzustellen, sondern die Trauben in der Winzergenossenschaft Freyburg abzugeben. Dies war zu dem Zeitpunkt jedoch nicht möglich, so dass man sich mit viel Unterstützung von anderen Weingütern dazu entschlossen hatte, die Trauben selbst zu keltern. Der ehemalige Kuhstall des kleinen Winzergutes wurde kurzerhand zum Weinkeller und Tanklager umgebaut. Dies war der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Die Tankprobe war ein guter Einstieg in die noch folgende Verkostung der anderen, schon abgefüllten Weine des Weingutes. Und wo kann man Weine besser verkosten, als an ihrem Ursprung – direkt im Weinberg! Während die allermeisten Weinproben in dunkeln Kellern stattfinden, war es uns vergönnt, bei schönstem Wetter und herrlichem Sonnenschein die besten Weine aus der Kollektion des Winzers zu probieren. Dabei hatten wir einen sehr schönen Ausblick über die Weinberge und das kleine Tal, in dem das Weingut liegt. Wir konnten in den Himmel schauen und die Wolken an uns vorbeiziehen sehen – dabei immer einen guten
Tropfen Wein auf der Zunge. Einfach herrlich. Bei so viel Trinkgenuss musste zwischendurch natürlich auch gegessen werden. Mario Thürkind und seine liebe Frau Antje hatten keine Mühen gescheut und ein köstliches Buffet auf dem Weinberg serviert. Die Speisen wurden von der gesamten Kollektion der Weine des Weingutes begleitet. Unter anderem auch von einer 2000er Riesling Spätlese. Der Höhepunkt war für viele Teilnehmer der Nachtisch, eine Weincremetorte, zu der eine 2016er Muscaris Auslese gereicht wurde.

Die Première des OMGD in Sachsen-Anhalt war eine wirklich gelungene Veranstaltung, die noch lange im Gedächnis aller sein wird.

Text:     Gisela Gerling-Koehler, Officier                                                   
Fotos:   Dr. Wolfgang Dallmann, Vice Argentier                                         
            Niclas Plesch, Chevalier                                                            

Weingut Thürkind
Neue Dorfstraße 9, 06632 Gröst
www.weingut-thuerkind.de