Sektverkostung und Dîner Amical

Samstag, 19. August 2017 - Bailliage Franken


Zur ersten Gemeinschaftsveranstaltung des Ordre Mondial des Gourmets Dégustateurs und der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs unternahmen wir einen Tagesausflug in die mittelalterliche Stadt Rothenburg o.d.T. und Umgebung.

Auf dem Weg dorthin passierten wir unser Chaîne-Haus Landgasthof und Brauerei Landwehrbräu in Reichelshofen. Natürlich wurde hier ein 30-minütiger Busstop eingelegt und unser Bailli hat für die mitreisenden Damen ein Glas Sekt und für die Herren ein Fassbier spendiert.

Nach dieser willkommenen Unterbrechung und Stärkung ging es ins nahe gelegene Gickelhausen. Sommelier Albert Hasenstein mit Gattin Verena erwarteten uns bereits zu einer Sektverkostung in der handwerklichen Sektmanufaktur. Die gesamte Produktionsbreite mit insgesamt vier Toppler-Sekten und eines Craftbeer, das nach Champagnermethode hergestellt wird, hat uns Albert Hasenstein nach dem Empfang und während der Kellerführung vorgestellt. Dazu gab  es dann im gemütlichen Probierstübchen von Frau Verena vorzügliche selbst hergestellte Fingerfood und Pralinen, die von den Gästen dankend angenommen und genüsslich verzehrt wurden.

Freunde aus dem nahe gelegenen Hotel Anna in Schnelldorf - Confrère Peter Gummersbach und Frau Jessica sowie ich als Pressereferentin unserer Bailliage haben beim Servieren tatkräftig mitgeholfen.

Nach zwei Stunden fuhren wir weiter in das benachbarte Rothenburg o.d.T. wo uns am frühen Abend das Dîner Amical im Hotel Eisenhut erwartete.

Bis dahin blieb aber noch genügend Zeit, so dass sich mehrere Damengrüppchen bildeten, um das in Rothenburg gerade stattfindende Weindorf für ein Probierschlückchen zu besuchen. Die Männer dagegen um den Bailli zogen eine Erholung an der Hotelbar vor.

Vor dem Dîner Amical genossen wir bei herrlichem Sommerwetter auf der Hotelterasse den Aperitif und hießen gleichzeitig eine Chaîne-Delegation aus dem Vereinigten Emirat Dubai herzlich willkommen. Mit dem General Manager des Ramada Jumeirah Hotels, Confrère Otto Kurzendorfer mit Gattin und dem mitgereisten Ehepaar Willi und Petra Diener wurden in ausführlichen Gesprächen gemeinsame Freunde und Bekannte im arabischen Raum aufgespürt.

  • Markus Wölflik, Hotelmanager im Eisenhut stellte danach das Menü vor:
  • Cappuccino vom grünen Thai-Curry mit gebratener Wachtelkeule und Vanille,
  • Kalbsfilet im Brotmantel mit Kartoffel-Pfifferlingterrine, Zuckerschonen-Mousse und Portweinjus, zum Dessert Beerenstark – Gratin, Mille-Feuille und Sorbet

Die Küchenbrigade um Chefkoch Thomas Sczyrba wurde für die hervorragende Menüqualität bei der abschließenden Besprechung sehr gelobt und auch das Serviceteam konnte ausgezeichnet punkten.

Dem eigens aus Nürnberg angereisten Hotelbesitzer Maître Hôtelier Jörg Schlag, können wir einen sehr hohen und gepflegten Standard im Hotel Eisenhut bescheinigen und bedankten uns für die aufmerksame Betreuung.

Fotos/Text: Inge Stöcker – Vice Chargée de Presse

 

HOTEL EISENHUT
Ein Arvena Hotel
Herrngase 3-5,7
D-91541 Rothenburg o.d.T.
Telefon: +49 9861 705-0
Telefax: +49 9861 705-45
Mobil: +49 175 795 8231
[email protected]

SEKTMANUFAKTUR
Albert Hasenstein
Gickelhausen 17
D-91587 Adelshofen
Telefon: +49 9865 94 12 915
Telefax: +49 3222 681 823 3
Mobil: +49 162 91 65 046
[email protected]