Wo Brandenburg normannisch ist - Ein Dîner Amical im Hotel & Restaurant Normandie

Samstag, 26. August 2017 - Bailliage Berlin-Brandenburg


Schildow (Oberhavel):  Man muss nicht nach Nordfrankreich reisen, um eine exzellente normannische Küche zu genießen. Dazu reicht eine Fahrt in das kleine Örtchen Schildow (rund 6.500 Einwohner), genauer in das Hotel & Restaurant „Normandie“, das keine 500 m Luftlinie vom Nordberliner Bezirk Reinickendorf, Ortsteil Lübars, entfernt liegt.

In Besitz sowie betrieben wird es seit 19 Jahren von den Lerosiers, einem Familienunternehmen par excellence.

Das Wetter spielte passabel mit, so dass der Empfang mit eisgekühltem Crémant d’Alsace sowie Austern „Fines de Claires“ auf Eis mit Cidreessig, Schalotten, Kaviar, Kresse und Schwarzbrotcroûton und Mini-Quiches als Alternative im Garten unter freiem Himmel stattfinden konnte.

Dann wurde in den Wintergarten gebeten, wo unser Bailli Franz Hauk nicht nur die insgesamt 34 Gäste (einschließlich des Gastgeber-Ehepaars Raymond und Christa-Maria Lerosier) begrüßte, sondern dem Sohn des Hauses und Küchenchef David Lerosier seine Nominationsurkunde zum Maître Rôtisseur überreichen konnte, der natürlich in seiner Funktion als Mitgastgeber die Erschienenen herzlich willkommen hieß.

Dann startete das 5-gängige Menü mit einem Glasierten Kalbsbries auf Kartoffel-Blumenkohl-Püree, dazu Apfel-Zwiebelconfit, Nussbutterschaum, Calvadosjus, dem eine Bouillabaisse, verschiedene Fischfilets und Meeresfrüchte, mit geröstetem Baguette und Sauce Rouille sowie ein Sorbet vom grünen Apfel mit Calvados, dieser kraftvoll dosiert, folgten.

Begleitet wurden diese ersten Gänge von einem Chablis, also einem Chardonnay aus der Bourgogne.

Zum Hauptgang hatte sich Küchenchef David Lerosier Lammkarree mit Kräuter-Senfkruste auf Rosmarin-Honigjus mit Pommes Anna, wildem Brokkoli und confierten Kirschtomaten sowie zum Abschluss Karamelleis mit Fleur de Sel auf gerösteten Nüssen, frischen Beeren, Tonkabohnenschaum und Thymian ausgedacht.

Ein 2014er Tertre du Moulin, d. h. ein Saint Émilion Grand Crû, und ein Sauternes Réserve du Ciron von Calvet passten zu den letzten Gängen ausgezeichnet.

Als gute Gastgeber eines normannischen Restaurants ließ es sich die Familie Lerosier nicht nehmen, das vorzügliche Mahl mit einem Calvados und einem Café oder Espresso enden zu lassen.

Zu Recht enthielt die Laudatio unseres Bailli viel Lob über das Menü unseres jungen Maître Rôtisseur sowie das engagierte Serviceteam um Isabelle Lerosier, der Tochter des Hauses. Mit der Übergabe des Silbertellers, des Tips und Blumensträußen an Christa-Maria Lerosier sowie Renate Klein, die mit ihrem Gatten Wolf-Dietrich dieses Dîner Amical hervorragend organisiert hatte, schloss der Abend.

Sechzehn Consœurs, Confrères bzw. Begleitungen bewiesen ihre besondere Affinität zu diesem sympathischen Mitgliedsbetrieb. Sie übernachteten in 9 der 10 verfügbaren Zimmer und hatten somit die Gelegenheit für einen angenehmen Schlaf in bequemer Entfernung und ein gemeinsames stärkendes Frühstück am nächsten Morgen.

Text / Fotos:  Joachim Kretschmar, Vice-Chargé de Presse

Hotel & Restaurant Normandie
Hermsdorfer Straße 10
16552 Schildow (Oberhavel)
Tel. 033056 - 612812,  Fax 033056 - 612712
[email protected]
www.hotel-normandie.de