Wo die Wölfe heulen – Dîner Amical mit begleitender Weindegustation im Restaurant Ratsstube Blasius

Samstag, 25. März 2017 - Bailliage Pfalz-Saar-Mosel


Nein - das Heulen der Wölfe aus dem Wolfspark im  Merziger Kammerforst, wo man diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum wieder beobachten und ihrem Geheule lauschen kann, war natürlich  im Restaurant Blasius nicht mehr zu hören. Wolfsgehege und der Wolfsweg mit Wanderung zum „Garten der Sinne“ sind nur beispielhaft aufgeführt für die vielen Attraktionen dieser touristisch aufblühenden  Region nahe der Saarschleife.

Zur gemeinsamen Veranstaltung, einem Dîner Amical mit begleitender Weindegustation hatten Bailli Dr. Heinz P. Gander und die Confrères Officier Maître Rôtisseur Peter Blasius, Restaurant & Gästehaus Blasius, Merzig sowie Officier Maître Sommelier Ralf Petgen vom Weingut Ökonomierat Petgen-Dahm, Perl eingeladen.

Die  Chaîne-Freunde wurden mit erlesenem Fingerfood und Sekt Chardonnay brut empfangen.

Nach Begrüßung der Gäste und beider Gastgeber war es Bailli Dr. Heinz P. Gander eine besondere Ehre, Consœur Natalie Lumpp, Grand Echanson, Mitglied im Conseil Magistral Paris und Präsidium der Chaîne des Rôtisseurs Deutschland an diesem Abend in ihrer Funktion als „Mutter“ des OMGD Deutschland willkommen zu heißen.

Confrère Herbert Eberhard wurde als neues Mitglied im Regionalen Rat als Vice Chargé de Missions begrüßt und erhielt die Nominationsurkunde für sein neues Amt überreicht.

Das anschließende Menü, kreiert von Officier Maître Rôtisseur Peter Blasius und die von Officier Maître Sommelier Ralf Petgen gereichten exzellenten Weine führten schon zwischen den Gängen zu lebhaften Diskussionen.

Ralf Petgen erläuterte mit viel Herzblut und ansteckender Begeisterung die Weine zu den einzelnen Gängen, wie die Lagen und die Besonderheiten der Böden die Weine prägen, und was der Winzer mit seinem Können und jahrzehntelanger Erfahrung daraus macht.

Natalie Lumpp und die  anwesenden  Weinliebhaber, darunter unser Vice Echanson Manfred Pfenning, trugen mit ihren Beiträgen sehr zum geselligen Erfolg dieses Abends bei.

Menü

Amuse Bouche
***
Carpaccio vom Rinderfilet | Salsa Verde | gehobelte Belper Knolle
Lisdorfer Bettseicher
2015er Grauer Burgunder Alte Reben
***
Klare Hummersuppe | Petersilienwurzelsüppchen
2015er Chardonnay Barrique  „Tradition 1720“
***
Steinköhlerfilet | Safran-Espuma
Beluga-Linsen
2015er Grauer Burgunder Barrique „Tradition 1720
***
Sorbet
***
Gespickter Hochwälder Hirschrücken | saarländische Blutwurst
Preiselbeer-Meerrettich-Reduktion  | Grumbeer-Spatzen
2014er Spätburgunder Barrique „Tradition 1720“
aus der Magnumflasche

***
Hirztaler Käse | Feigensenf
2014er Ayler Kupp Riesling Auslese „Saar Steillage
***
Hausgemachte Cassata | Amarena Kirschen | Schlagrahm
2015er „Grains Nobles“ Beerenauslese

Im Anschluss an das Menü applaudierte ein sichtlich zufriedenes Publikum bei der Überreichung der Silberteller an die Confrères Peter Blasius und Ralf Petgen durch Bailli Dr. Heinz P. Gander und der Urkunden durch Vice Chargé de Missions Gerd Kölnberger an die schwarze und weiße Brigade.

Text und Fotos: Edna Gander, Dame de la Chaîne