Bailliage: Franken


Denkt man an Nordbayern, was kommt einem spontan in den Sinn?
Das Lied von Victor von Scheffel mit dem Schlussreim „...ins Land der Franken fahren“.

Weinberge, Fachwerkhäuser und verwinkelte enge Gassen, der Begriff des „Altfränkischen", bizarre Felsnadeln in der Fränkischen Schweiz, die alle aussehen wie auf Aquarellen von Dürer, überhaupt Dürer, dazu Riemenschneider und Veit Stoß, aber auch der Bamberger Reiter, das kläubelig Spätgotische sowie die barocke Pracht Mainfrankens unter den Schönborn. Dann wieder kleine protestantische Residenzen mit preußischem Rokoko oder die mit England und der halben Welt verwandten Coburger, Ritterburgen, Peter Henleins Taschenuhr, später dann frühe Industrien, die Eisenbahn und Richard Wagners Festspielhügel.

Aus der Geschichte dieses Landes sei ein kleiner Abriss gestattet. Nach den Kelten siedelten hier die Germanen. Weite Gebiete des heutigen Nordbayerns unterstanden dem thüringischen Herzogtum und schon aus der Mitte des 7. Jahrhunderts findet man Spuren des Christentums.

Nordbayern lag auch immer verkehrsgünstig, war ein Durchgangsland, das Handelsstraßen förderlich war. Der, wie man weiß, zuerst hier gebauten Bahn einen ebenso günstigen Wasserweg hinzuzufügen, trägt der dritte Versuch eines Rhein-Main-Donau-Kanals als „Europäische Wasserstraße“ Rechnung.

Vergessen werden sollen hier auch nicht die leiblichen Genüsse, zu deren Erfüllung es ja auch einiger Kunst bedarf.

Es gibt das Bierfranken in Mittel- und Oberfranken mit berühmten Brauereien und ihren Brauspezialitäten. Noch bekannter ist aber wohl das Weinfranken um den Main herum und bis zum Steigerwald. Die Lagen sind weltberühmt, desgleichen die Bocksbeutelflaschen. Immerhin stammt die erste schriftliche Nachricht über fränkischen Wein aus dem Jahre 777. Dazu gehören die ebenso berühmten fränkischen Würste, ob Nürnberger oder Coburger Bratwürste oder die blauen Zipfel, oder Fische aus dem Main und Karpfen aus den Teichen des Aischgrundes.

Nordbayern bietet für jeden etwas: Geschichte, Landschaft, Kunst und Genuss.

Regionaler Rat


Oskar Schlag
Vice Conseiller Culinaire
mehr Info
Monika Gassner
Vice Conseiller Gastronomique
mehr Info
Inge Stöcker
Vice Chargé(e) de Presse
mehr Info
Dr. Helen Heßler
Vice Chargé(e) de Missions
mehr Info

Anstehende Veranstaltungen


24.11.2017
Bei Confrère Erwin Weidenhiller.

09.12.2017
Bei Confrère Guido Schreiner.

15.12.2017
Bei Confrère Bernd Rings und Confrère Jörg Schuster.

26.01.2018
Bei Confrère Oskar Schlag und Confrère Jörg Schlag.?

14.02.2018
Bei Consoeur Carsta Behringer.

25.02.2018
Anmeldung der Wettbewerber bitte bei Bailli Rudi Stöcker.

Artikel


Sektverkostung und Dîner Amical

19.08.2017

Zur ersten Gemeinschaftsveranstaltung des Ordre Mondial des Gourmets Dégustateurs und der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs unternahmen wir einen Tagesausflug in die mittelalterliche Stadt Rothenburg o.d.T. und Umgebung. Auf dem Weg dorthin passierten wir unser Chaîne-Haus Landgasthof und Brauerei Landwehrbräu in Reichelshofen. Natürlich wurde hier...

Weiterlesen

Dîner Amical im Hotel-Restaurant ANNA – Schnelldorf

23.06.2017

Unser monatliches Chaîne-Treffen führte uns im Juni nach Schnelldorf, nur wenige Kilometer vom Autobahnkreuz A6/A7 entfernt zwischen Crailsheim und Feuchtwangen gelegen an der Landesgrenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Diese ländliche Region Mittelfranken bietet ein überaus variantenreiches Kulturprogramm, wie z.B. die Kreuzgangspiele in Feuchtwangen, die...

Weiterlesen

Spargel – das Göttliche Gemüse ruft

24.05.2017

Am jährlichen traditionellen Spargelessen haben wieder zahlreiche Mitglieder teilgenommen. Die Gäste kamen nicht nur aus unserer Bailliage Franken, sondern auch Chaîne-Freunde aus München und Baden-Württemberg waren in das schmucke Anwesen der Landwehrbräu in Reichelshofen angereist, dessen Ursprung bis in das 14. Jahrhundert urkundlich verfolgt werden kann. Bei...

Weiterlesen

Harmonischer Abend im Le Méridien Grand Hotel – Nürnberg

17.02.2017

Nach langen kalten und grauen Wintertagen wurden die 25 Teilnehmer zum heutigen Dîner Amical an einer langgestreckten und liebevoll gedeckten Tafel empfangen, auf der die zahlreichen Tulpengebinde in leuchtenden Frühlingsfarben dominierten und den Gast schon in eine gewisse Vorfreude auf das kommende Frühjahr versetzten. Wohltuend war auch, dass das Managerehepaar Jürgen und...

Weiterlesen

Tagesfahrt in die fränkische Weinhauptstadt Würzburg und Besuch im Deutschen Fastnachtmuseum Kitzingen

19.11.2016

Nach seiner Ausbildung bei verschiedenen Michelin-Sterneköchen, u.a. bei Heinz Winkler in der Residenz Aschau und bei Alfons Schubeck’s Südtiroler Stuben in München kehrte Confrère Maître Rôtisseur Alexander Wiesenegg im Jahr 2008 nach Würzburg zurück und führt seit dieser Zeit mit der Familie die stadtbekannten und bei den Gästen...

Weiterlesen

​Hotel ANNA in Schnelldorf - Aufnahme als neues Chaîne-Haus

15.10.2016

Nur wenige Kilometer vom Autobahnkreuz A6/A7 entfernt, zwischen Crailsheim und Feuchtwangen, Ausfahrt Schnelldorf liegt ein schmuckes im Familienbesitz befindliches neues Chaîne-Haus: Das Hotel ANNA in Schnelldorf wird von der Inhaberin Frau Miller-Kneer liebevoll gepflegt und gehört zur gleichnamigen Firma des Fensterwerkes Kneer Süd in Schnelldorf mit weiteren 3 Werken in...

Weiterlesen

Erlebnis-Gastronomie in Coburg

24.09.2016

Das Gourmetrestaurant ESSZIMMER im Hotel Goldene Traube in Coburg war heute der Genuss-Schauplatz für eine kleine oberfränkische Teilnehmerzahl der Bailliage Franken. Hier ist der junge Küchenchef Steffen Szabo mit neuen kulinarischen Ideen in seinem Element, der zum „Aufsteiger des Jahres 2016“ im Feinschmecker-Magazin nominiert worden ist. Bevor wir jedoch das...

Weiterlesen

Eichstätt – Speisen im Denkmal

18.06.2016

Für unsere Monatsveranstaltung haben wir dieses Mal die alte Bischofsstadt Eichstätt ausgewählt, wo Confrère Rupert Waldmüller (Maître Rôtisseur und Commandeur) seit vielen Jahren ein Restaurant im denkmalgeschützten DOMHERRNHOF betreibt. Das Gebäude geht bis ins 17. Jahrhundert zurück und diente ursprünglich den Eichstätter...

Weiterlesen

Tagesfahrt zur Burg Abenberg im fränkischen Seenland

23.04.2016

Ganz nostalgisch wurde diese Tagesfahrt gestartet: der gecharterte schicke Oldtimerbus hat während des gesamten Tages bei Jung und Alt eine große Bewunderung erfahren. Zum Nachmittagskaffee kehrten wir im eigenwilligen Gruschdl-Café Krauter in Fünfbronn, über der Spalter Hügellandschaft gelegen, ein. Die größte Leidenschaft der Besitzerin ist das...

Weiterlesen

Spanisches Flair im LITERATURHAUS – Nürnberg

18.03.2016

Unsere stets sehr engagierten Chaîne-Gastgeber im Literaturhaus in Nürnberg •    Bernhard Rings – Grand Officier Maître Rôtisseur  •    Jörg Schuster – Maître Restaurateur haben die Teilnehmer beim heutigen Dîner Amical mit einer spanischen Menü-Variante überrascht.  Das zeigte sich...

Weiterlesen