Bailliage: Westfalen-Lippe


Wenn ich mich bei der Beschreibung der Region Westfalen Lippe auf Münster beschränke, dann nur, weil ich ein Kind des Münsterlandes bin. Münster ist als besonders lebenswerte Stadt der Welt von einer internationalen Jury gekürt worden. (LIV-COM Award 2004).

Die stolzen Bürgerhäuser, diese mächtigen Kirchen, die traditionsreichen Kneipen: nicht nur als Student kann man sich wohlfühlen in der Provinzial-Hauptstadt. Sie war der Hanse zugehörig, Europas erste Wirtschaftsgemeinschaft. Unter den Lauben am Prinzipal-markt, der „guten Stube“, zu flanieren oder auf dem Wochenmarkt vor dem mächtigen Dom die frischen Zutaten einzukaufen für ein kreatives Menü mit Freunden verspricht südländisches Flair.

Die Gastronomie der gesamten Region ist längst aufgewacht und präsentiert uns mit gepflegtem Ambiente, teils in romantischen Fachwerkhäusern, teils fortschrittlich und funktional konzipiert, Kulinarisches von regional bis fein raffiniert. Kennen Sie den Teutoburger Wald und den Herrmannsweg, oder den Merfelder Bruch und die Hohe Mark? Die Senne und den Lippischen Wald? Diese zauberhaften Landschaften sind mehrere Reisen wert. Seien Sie neugierig und besuchen Sie unsere Mitgliedshäuser mit ihrem gehobenem Niveau - egal, ob als Gast oder als Consoeur oder Confrère einer anderen Bailliage.

Wir sehen uns!

Regionaler Rat


Dr. Klaus Lubitz
Vice Chancelier-Argentier
mehr Info
Kay Fenneberg
Vice Conseiller Culinaire
mehr Info
Hans-Udo Brodner
Vice Conseiller Gastronomique
mehr Info
Leah-Sophie Breitung
Vice Chargé(e) de Missions
mehr Info
Rainer Fiala
Vice Chargé(e) de Missions
mehr Info
Brigitte Wilcke
Vice Chargé(e) de Missions
mehr Info

Anstehende Veranstaltungen


26.01.2019
Bei Confrère Bernhard Zündel.

09.03.2019
Bei Confrère Hendrik van Dillen und Thorsten Brodal.

06.04.2019
Bei Consoeur Petra und Confrère Daniel Georgiev.

29.06.2019
Bei Confrère Michael Dyllong.

28.07.2019
Bei Consoeur Elke Zeitner und Confrère Klaus Weingartz.

07.09.2019
Bei Confrères Marc Konopatzki und Kurt Hermandung

Artikel


Parkhotel Herne

06.12.2018

Das PARKHOTEL HERNE befand sich lange im Umbau einer Hotel-Erweiterung auf nunmehr 71 Zimmer Confrère Hendrik van Dillen führt das Traditionshotel mit Geschick und guten neuen Ideen. Er hat - zuletzt Hoteldirektor und Geschäftsführer in der Hotel Residenz Palais Coburg in Wien - die Leitung von seinem Vater übernommen. Die gehobene Gastronomie, insbesondere der...

Weiterlesen

Gans – gar nicht martialisch. Ein Fest im Advent bei Freiberger

01.12.2018

Maître Rôtisseur Benedikt Freiberger überzeugt uns auch dieses mal von seinen fachmännischen Fähigkeiten. Im fein-rustikalen und sehr behaglichen Restaurant wurden die Türen zum Kaminraum geöffnet als wenn es immer so wäre, denn 45 Personen an diesem Abend sollten komfortabel untergebracht werden. Seine gute Beziehung zum Gastland Westfalen...

Weiterlesen

Ein Stern ist aufgegangen in Haltern am See.

26.11.2018

Mit Können und großem Fleiß hat Daniel Georgiev, Inhaber und Küchenchef der Ratsstuben,  die Tester des Guide Michelin überzeugt. Haltern hat einen Stern. Der Maître Rôtisseur sprüht  vor guten Ideen und ist ein wahrer Aromenkünstler. Vom Degustationsmenü bis zur vegetarischen Variante und natürlich vielen...

Weiterlesen

Genialität beim Routinier Jürgen Löring brilliert auf Gut Mausbeck in Bochum

13.10.2018

Er ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen, der Maître, an diesem Abend hatten ihn doch ausgerechnet beim Treffen der Freunde der Chaîne zwei wichtige Küchenmitarbeiter wegen Krankheit verlassen. Genial, routiniert und  vom Feinsten kam das angekündigte Menü auf die Teller der 35 anwesenden Gäste: Duett von Jakobsmuschel und Kaisergranat mit...

Weiterlesen

Ein Sommer-Déjeuner par excellence – Klaus Weingartz in Hochform

15.07.2018

Es war ein Wiedersehen mit Freunden und sehr sympathischen Gästen im sonnenüberfluteten Rosengarten der Jugendstil-Villa Hinterding bei Consœur Elke Zeitner und Confrère Klaus Weingartz. Enggedrängt unter den Sonnenschirmen war es eine Lust, dem Redefluss freien Lauf zu lassen. Die farbenprächtigen Amuses begleitet von einem beachtlichen, handgerüttelten...

Weiterlesen

Köstlich und kostbar in Paderborn vom 16. – 17. 6.2018 - Dîner Maison bei Stefan Bergschneider

16.06.2018

Wer behauptet, Paderborn sei nur „schwarz“ wegen der vielen Kirchen und sakralen Einrichtungen, wird auf der Stelle eines besseren belehrt. Farbenprächtig und lebenswert haben ein Wochenende lang knapp 50 Personen, Chaîne-Freunde und ihre Gäste eine schöne, historische und moderne, gastfreundliche Stadt erlebt. Natürlich beginnt man so etwas mit einer...

Weiterlesen

Dîner Amical im Chesa-Rössli des Mövenpick Hotel Münster

14.04.2018

Herr Gunia und sein Prälat  -  Wohlschmeckender Frühling im Mövenpick Ludwig Theopold, ehemals Direktor und sein Nachfolger Confrère, Maître Hôtelier Generaldirektor Bernd B. Zündel, begleitet von ihren Damen Barbara und Iris gaben sich an diesem schönen Tag die Ehre. Die Sonne war da – aber ein kalter Wind auch, so dass die von...

Weiterlesen

Feines aus dem Wasser und vom Land - Dîner Amical

17.03.2018

Detailiebe, gepaart mit Spieltrieb, zeichnet den Meister aus, stets bemüht, dem Gast ein gutes Ergebnis zu bieten. Alles ist neu hier, in der ehemaligen Kegelbahn des gastlichen Hauses, sogar immer wieder neues Geschirr, aus Glas oder Keramik. Man möchte es dem Anwesenden in diesem Hause schön machen. Die Menükarte liest sich wie im Schlaraffenland. Zu Beginn Champagner...

Weiterlesen

Ein Menü wie ein „Frühstück im Grünen“

28.02.2018

Ich sitze im neu gestalteten Restaurant Palmgarden und denke an Claude Monet, so zart und impressionistisch kommen die feinen Gänge des Menüs von  Maître Michael Dyllong daher, dass ich mir sogar einbilde, zeitweise die Melodie einer Arabesque von Claude Debussy zu hören. Die neue Architektur fasziniert mit einer Rethrodarstellung eines Wintergartens durch genial...

Weiterlesen

Faszination Schachbrettblume

02.02.2018

Daß ein Liliengewächs, welches zur Blume des Jahres 1993 gekürt wurde, durch bloßes Anschauen bereits oder nur durch Anwesenheit in der Tischdekoration  einen Zauber in Form einer Anzahl von positiven Eigenschaften bei Gästen und Personal hervorrufen kann, wurde  anlässlich des Frühjahrsempfangs  der Chaîne im Kaiserhof Münster bei...

Weiterlesen