Bailliage: Mecklenburg Vorpommern


Mecklenburg und Vorpommern bilden gemeinsam das Land Mecklenburg-Vorpommern. So steht es in der Landesverfassung. Und weiter: Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist um des Menschen willen da. Da muss das Land dem Menschen natürlich etwas bieten. Und das tut es auch.

Traumhafte Ostseewelten wie die Steilküste in Ahrenshoop sehen wir, die Kreidefelsen auf Rügen oder die vielen Sandstrände, die versteckt hinter Kiefernwäldchen liegen, und auf denen schwarz geteerte Fischerboote sich in der Sonne aalen, davor das tiefblaue Meer. Kleinode, die zur Gründung des ersten deutschen Seebades in Heiligendamm angeregt haben.

Die stille, sehnsuchtsvolle Ruhe der Boddengewässer, wo sich das Rohr im Wind wiegt, zwischen dem Fischland-Darß und dem Festland wiederum inspirierte viele Künstler zur Gründung einer Kolonie, die bis heute zauberhafte Aquarelle, landschaftstypische Keramiken und ausgefallenen Schmuck hervorbringt. Malerische Fischerhäfen laden zum Verweilen ein. Warnemünde dagegen, Vorort von Rostock, ist weltoffen und vielfältig und lockt die meisten und größten Kreuzfahrtschiffe in Deutschland an, keck überragt vom Hotel Neptun. Von hier fahren haushohe Fähren nach Schweden, Dänemark, ins Baltikum und nebenan, am alten Strom verbreiten kleine Fischkutter und qualmende Räucheröfen Hafenidyll und selbst ein großer Strand fehlt nicht.

Als Weltkulturerbe präsentieren sich die Hansestädte Wismar und Stralsund, letztere mit dem größten deutschen Meeresmuseum, dazwischen die Doppelstadt Ribnitz-Damgarten mit dem deutschen Bernsteinmuseum, dem Gold der Ostsee. Im Hafen von Stralsund betrachten wir ehrfürchtig die Gorch Fock, eine alt gewordene Dame, gesunken, gehoben, gesegelt und nun - obschon fahruntüchtig – immer noch von beeindruckender Erscheinung.

Neu ist der Weg nach Rügen, dem größten deutschen Eiland, über die Rügenbrücke, die größte ihrer Art in Deutschland und mit ihrem Pylon das neue Wahrzeichen von Stralsund doch auch die Fähre bietet auf ihre beschauliche Art eine Passage als Minikreuzfahrt. Dabei kann man versonnen auf den Strelasund blicken währen oben in der Luft die Kormorane aus der nahe gelegenen Kolonie lauern um ihr Recht auf den Fisch dem Menschen abzutrotzen. Schnaufend kreuzt auf Rügen der rasende Roland, die alte Kleinbahn, unseren Weg und lädt uns ein zur Mitfahrt zur Granitz, dem höchsten Punkt des Landes, wo ein altes Jagdschloss uns einen Blick über ganz Rügen verschafft.

Fast mondän geht es zu in Binz während nur wenige Kilometer entfernt das längste Gebäude der Welt in Prora sich bisher allen Versuchen es zu entfernen erfolgreich widersetzt hat und den Betrachter ob seiner trotzigen, braunen Vergangenheit nachdenklich macht. Wir sehen Saßnitz mit seinem Fährhafen, den Königsstuhl mit seiner grandiosen Aussicht sowie das Kap Arkona mit seinen Leuchttürmen. Nur mit einer Personenfähre erreichbar ist die autofreie Insel Hiddensee, ein Paradies für Ruhesuchende.

Usedom mit seinen Kaiserbädern Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin lädt zu einem Promenadenspaziergang in eine vergangen geglaubte Welt ein: Phantasievoll abwechselnd bieten sich die teils stolzen, teils verträumten alten Villen in neuem Glanz dar und lassen und lassen die Jahre ihrer Vernachlässigung einfach vergessen.

Auf dem Festland warten versteckte, teils wunderschön und liebevoll restaurierte Guthäuser und Schlösser, oft an einem See gelegen, auf Besucher. Dörfer mit Kirchen aus der Zeit, als die Chaîne des Rôtisseurs gegründet wurde, eröffnen Einblicke in frühere Zeiten. Noch älter die Ivenacker Eichen, hohe, über 1200 Jahre alte, legendenumwobene Bäume könnten sicher viel berichten, wenn sie reden könnten. Doch sie rauschen nur im Wind und der Mensch ist von der urtümlichen Natur beeindruckt. Mitten im Land birgt die mecklenburgische Seenplatte den größten deutschen See, die Müritz. Der Schweriner See wiederum den schönsten deutschen Regierungssitz, das Schweriner Schloss, auch das Neuschwanstein des Nordens genannt. Unendliche Felder bezaubern im Frühling den Wanderer mit dem Gelb der Rapsfelder; dazwischen weiden auf satt grünen Feldern die Rinder im Freien um später den Gourmet mit bestem Fleisch zu verwöhnen. Essbare Landschaften bringen ausgefallene Kräuter auf den Salatteller, mit bunten Blüten wie ein Blumenstrauß garniert, dazu kalt gepresstes Rapsöl.

Es gäbe vieles noch zu nennen, doch das kann hier nicht sein.

Und überall bieten gastliche Stätten, von der urigen Fischerkneipe über gutbürgerliche bis hin zu modernen Häusern, von einfach bis luxuriös, ihre Dienste an. Das alles ist für den Menschen da, der den Weg nach Meck-Pomm, wie man hier sagt, findet.

Die Landesfarben sind blau, weiß, gelb und rot.

Regionaler Rat


Hartmut Wolk
Vice Chancelier-Argentier
mehr Info
Astrid Kulosa
Vice Chargé(e) de Presse
mehr Info

Anstehende Veranstaltungen


10.06.2017
Bei Consoeur Isolde Heinz, Confrère Karsten Wierig und Confrère Pierre Nippkow.
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Bailliage Berlin-Brandenburg.

10.06.2017
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Bailliage Berlin-Brandenburg.

11.06.2017
Bei Consoeur Isolde Heinz und Confrère Pierre Nippkow.

06.07.2017
Bei Consoeur Birte Löhr und Confrère Freddy Quirin.

07.07.2017
Bei Confrère Heiko Philipp.

08.07.2017
Bei Consoeur Birte Löhr und Confrère Freddy Quirin.

Artikel


Negresco Hotel Nizza trifft Rugard Gourmet in Mecklenburg-Vorpommern

22.10.2016

Ein Erlebnis der Sonderklasse sollte es nach 4 Jahren wieder sein, denn 2*Sterne-Koch Jean-Denis Rieubland aus dem weltberühmten Hotel Negresco Palace aus Nizza beehrt uns im Private Palace Rugard Strandhotel erneut. Zusammen mit unserem Gourmet-Küchenchef Henry Krüger zaubert der französische Ausnahme-Koch ein extra für diesen Abend kreiertes...

Weiterlesen

Die Chaîne auf der Rhône...reisen wie Gott in Frankreich!

17.10.2016

In Lyon am Quai Claude Bernard wartet unsere A-Rosa Luna, unverkennbar mit dem bekannten Rosen-Kussmund auf fast fünfzig erwartungsvolle Gäste aus verschiedenen Bailliagen. Schon Monate zuvor reist Bailli Erhard nach Lyon um die Vorbereitungen mit der Schiffsleitung maßgeblich abzustimmen. Das Ergebnis liest sich wie folgt:Trotz enormer Aktionsdichte sind wir neugierig auf drei...

Weiterlesen

Küche klein wie im U-Boot-große Leistung im Restaurant!

15.10.2016

Schon seit geraumer Zeit plant Bailli Erhard Kulosa bei Maître Rôtisseur Fred Quaisser ein Dîner Maîson - jetzt ist es soweit. Usedom: Bescheiden wie er nun einmal ist, wollte er vor Jahren, bei Eröffnung seines kleinen Restaurants „Kaisers Eck“ in Ahlbeck/Usedom, noch nicht so recht einsteigen, obschon viele Chaîne-Freunde seine Küche...

Weiterlesen

Gemütlicher Gourmet-Abend im Gutshaus Stolpe, Stolpe Anklam

14.10.2016

Zu jeder Jahreszeit ist unser eindrucksvolles Herrenhaus an der Peene einen Besuch wert, denn es strahlt stets eine gepflegt-romantische Atmosphäre aus, ist eine begehrte Institution zur Entspannung und auch für größere Musikevents und Veranstaltungen in der „Scheune“ über das Jahr ein gepflegtes Refugium. Bailli Erhard Kulosa begrüßt Chaîne...

Weiterlesen

Feuerprobe bestanden - perfektes Menu mit neuem Küchenchef!

09.07.2016

Darauf waren alle schon gespannt. Was hatte sich im letzten halben Jahr getan im Rugard Strandhotel in Binz? Der erstmals erworbene Michelin-Stern im Gourmet-Restaurant wurde für 2016 verliehen und gefeiert. Anfang des Jahres jedoch verließ der frisch gekürte Sternekoch das Strandhotel alsbald mit unbekanntem Ziel, leider, was nun? Das Direktorenteam suchte und fand einen...

Weiterlesen

Die legendäre „Kulinarische Reise entlang der Binzer Promenade“ - auch bei Regen ein Vergnügen!

08.07.2016

Wie fast in jedem Jahr seit Bestehen der Bailliage Mecklenburg-Vorpommen, starten wir unter der Leitung von Maître Restaurateur Freddy Quirin im Rugard Strandhotel diesen kleinen Fußmarsch, der verschiedene kulinarische Stationen vorsieht. Bailli Kulosa begrüßt seine Gäste heute im Panorama Restaurant Bernstein hoch über der Ostsee. Das freundliche Serviceteam...

Weiterlesen

Dîner Maison im traditionsreichen Backsteingebäude aus dem 14. Jahrhundert

07.07.2016

...und unsere Kanzlerin geht auch hin! Schon lange hat sich Bailli Erhard Kulosa für dieses Kleinod in der historischen Altstadt von Stralsund interessiert, doch erst nach gelungener Eröffnung des Spitzenrestaurants “Scheel's“ im Scheelehof gab es keine Zweifel mehr - dieses Haus gehört in die Chaîne! Zunächst im historischen Innenhof rücken wir...

Weiterlesen

Sonnige Nächte und unvergessliche Tage - Geburtstag am Kap bei 23 Grad um Mitternacht!

19.06.2016

MS Europa 19.06.-07.07.16 Wer hätte das gedacht, beim Einschiffen in Travemünde, zur 18-tägigen Chaîne MS-Europa-Reise nach Norwegen. Hier überwiegt noch recht trübes Wetter und in Skagen sogar heftiger Regen! Das bleiben jedoch die wenigen unerfreulichen Tage der ganzen Reise, denn ab dann ist uns der Wettergott hold. Auf den Spuren der legendären Postschiffe...

Weiterlesen

Wenn bei Fischland die rote Sonne im Meer versinkt

03.06.2016

dann haben Chaîne-Freunde aus verschiedenen Bailliagen bei Erhard Kulosa in Mecklenburg-Vorpommern ein traumhaftes Sommerwochenende erlebt! Auftakt ist bereits am Freitag bei einem kleinen aber feinen Dîner Amical im Restaurant „Die Weinwirtschaft“ Steigenberger Sonne zu Rostock. Wir genießen die Begrüßung mit Winzersekt bei abendlichen Sonnenstrahlen auf...

Weiterlesen

Traumtage und kulinarische Highlights an der Ostsee

08.05.2016

Der Wettergott war an diesem Wochenende gerade rechtzeitig auf der Seite der Bailliage Mecklenburg-Vorpommern. Begonnen hat das Chaîne-Treffen mit Gästen aus Westfalen-Lippe, Niedersachsen, Sachsen und Berlin in Kühlungsborn, einem Sahnestück der Bailliage. Wieder ein Grund mehr bei Tillmann Hahn, in dessen Gasthaus, Einkehr zu halten!  Confrère Tillmann Hahn...

Weiterlesen