CONCOURS DES JEUNES CHEFS DES ROTISSEURS 2019

Sonntag, 3. März 2019 - Bailliage Baden-Württemberg


Am Sonntag, den 3. März 2019 fand zum 42. Mal der von der Chaîne des Rôtisseurs, der ältesten Gastronomie-Vereinigung der Welt,  der diesjährige Regionalwettbewerb im Restaurant ALTE SONNE in Ludwigsburg, statt. Zuvor fanden die Wettbewerbe mehrere Male im Michelin-Stern-Restaurant Top Air am Int. Verkehrsflughafen Stuttgart statt.

Aufgerufen waren Köche, die das 27. Lebensjahr noch nicht überschritten hatten. Folgende  Jungköche aus den Mitgliedshäusern  der Chaîne des Rôtisseurs der Bailliage Baden-Württemberg  wurden zum Wettbewerb gemeldet:

Hotel Am Schlossgarten Stuttgart (1 Stern Michelin) , Christian Beytaroglu

Hotel LeMeridien Stuttgart, David Gross

Hotel-Restaurant Adler Asperg (1 Stern Michelin), Laura Leidig

Hotel Landhaus Feckl Ehningen (1 Stern Michelin), Dennis Seitz

In der Profi-Jury waren dieses Jahr vertreten:

Vorsitzender Jürgen Wegmann, Maître Hôtelier, Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe, Zweiflingen

Friedrich Nagel, Vice Conseiller Culinaire Hon.

Jörg Scherle, Maître Rôtisseurs, Hotel  zur Weinsteige, Stuttgart

Torsten Lacher, Grand Officier, Parkcafé im Blühenden Barock, Ludwigsburg,

bei der Nicht-Profi-Jury:

Markus Gerspacher, Vice Chancelier Argentier

Kerstin Rathke, Dame de la Chaîne

Michael Rother, Chevalier/Vice Chargé de Presse Hon.

Am Vormittag, nach Übernahme der  Warenkörbe, bestens gewählt und zusammengestellt von Confrère Jörg Scherle, machten sich die Jungköche ans Werk. Nach Erstellung eines selbst kreierten 3-Gang-Menüs für 4 Personen schloss sich die Zubereitung an. Die Küchen-Jury und  Küchenaufsicht  attestierten den Jungköchen große Motivation und hohe Professionalität.  Die Schwierigkeit bestand darin, in einem Zeitrahmen von 3,5 Stunden  alle Speisen zuzubereiten und anzurichten.

Inhalt des Warenkorbs:

Wolfsbarsch, Rot-Garnele, Lammcarée & Lammhüfte (Hauptgang, der den Wettbewerbern 4 Wochen vorher mitgeteilt worden war), Chorizzo, Trüffel, Zitronengras, Wilder Brokkoli, Wirsing, Rote Bete, Süsskartoffeln, Graupen, Shiso Kresse, Dunkle Kuvertüre, Tongabohnen, Baby-Ananas und Kokosmilch.

Schon traditionell lädt unsere Bailliage einen interessierten und kulinarisch-affinen Gästekreis ein,  die Menüs der Wettbewerbs-Teilnehmer zu genießen und sie individuell analog der  Kriterien ohne einfließende Wertung  zu beurteilen.

Um 18.30 Uhr konnten  der Vorsitzende der Jury und unser Bailli gemeinsam mit  Friedrich Nagel, der diese ehrenvolle Aufgabe fachkundig 40 Jahre lang wahrgenommen hat,  der Siegerin Frau LAURA LEIDIG vom Hotel-Restaurant Adler in Asperg mit 20 Jahren! die jüngste unter den Teilnehmern,  gratulieren,  den Wanderpokal der  Bailliage BW,  die Bronze-Medaille mit grünem Band der Chaîne und die Urkunde übereichen, die sie zur Teilnahme an der Nationalen Ausscheidung am 15. April 2019 in Frankfurt berechtigt, die im Grand Hotel Hessischer Hof stattfindet. Sollte sie auch dort als Siegerin hervorgehen,  reist sie auf Kosten der Chaîne des Rôtisseurs  Paris am 20. September nach Calgary, Canada. In früheren Jahren haben Deutsche Jungköche diesen einzigartigen, weltweiten Wettbewerb schon mehrfach gewonnen.

Der zweite Platz ging an Dennis Seitz, dritter Platz an David Gross und vierter Platz an Christian Beytaroglu – insgesamt kochten alle Teilnehmer auf hohem Niveau und lagen bei der Bewertung eng beieinander. Alle Teilnehmer hatten sich optimal vorbereitet und hatten professionelles, üblich zulässiges eigenes handwerkliches Küchenwerkzeug mitgebracht, das ihnen Sicherheit und Routine verschaffte. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, die damit nicht zuletzt für ihren beruflichen Werdegang einen persönlichen Beitrag geleistet haben, der in Urkunden der Chaîne des Rôtisseurs eindrucksvoll bestätigt wurde. Um ihre  weitere berufliche Entwicklung braucht man sich keine Sorgen machen!

Das SIEGER-MENÜ:

Auf der Haut gebratener Wolfsbarsch mit Zitronengras,  Konfierte Rotgarnele & Variation von der Roten Bete

Lamm-Carée mit Trüffel gefüllt, Lammhüft-Schnitzel, Süsskartoffel, Wilder Brokkoli & Chorizzo-Sauce

Schokoladenkuchen mit Ananas-Ragout, Kokossorbet & Shiso Kresse

 

 

An dieser Stelle dankt die Bailliage BW den beteiligten Sponsoren für die großzügige Unterstützung  der Firma MEGA, Stuttgart für die Übernahme  des Hauptgangs der Warenkörbe, dem Collegium Wirtemberg Rotenberg & Uhlbach für die Preise, der Firma Teinacher Mineralbrunnen für  die Kaltgetränke und dem  WEINGUT DER STADT STUTTGART, dessen Geschäftsführer Timo Saier (Absolvent der Hochschule Geisenheim) die korrespondierenden Weine und den  Sekt charmant und kenntnisreich vorstellte. Das Team um Confrère Laurent Durst vom Restaurant  ALTE SONNE hat im Vorfeld mit den Paten dieses Events,  Bailli Joachim Schramm und Vice Chargé de Presse Hartmut Junker sowie küchentechnischer Beratung von  Maître Rôtisseurs Jörg Scherle, optimale Voraussetzungen  geschaffen, um eine erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb zu gewährleisten.   Nach einhelliger Meinung der Jury war in diesem Jahr die Qualifizierung  der Wettbewerbs-Teilnehmer in ihrer praktischen Ausübung in einer für sie fremden Küche höher als in den Vorjahren einzuschätzen, was auf eine erfolgreiche Ausbildung/Tätigkeit in Ihren Betrieben schließen lässt.

Erstmals  in diesem Jahr hat unsere Bailliage und Confrère Laurent Durst im Anschluss an die Siegerehrung zu einem besonderen  DÎNER  SURPRISE  inkl. Besuch des  gut sortierten Weinkellers  eingeladen, an dem alle Gäste, Jury, Jungköche und Sponsoren begeistert teilnahmen, um das Ereignis nochmals Revue passieren zu lassen.  Aus seiner elsässischen Heimat kredenzte Laurent Durst kulinarische Leckerbissen:

Dîner Surprise für die Chaîne des Rôtisseurs  (Text auf großer Schiefertafel dargestellt)

La Quiche au coulé poireaux -  Le Poulet fermière – La Crêpe Suzette

Und dazu  offerierte Timo Saier ausgewählte  Weine wie Sauvignon Blanc 2017, St. Laurent 2017 und Riesling  Sonderabfüllung  - eine Besonderheit,  das Stuttgarter Rössle auf dem Etikett  des Weinguts der Stadt Stuttgart.  Die zufällige Namensduplizität Laura (Vorname Siegerin) und Laurent (Vorname Patron und Weinsorte) weisen  ganz passend zur gesamten Veranstaltung auf den Schutzpatron der Köche“ St. Laurentius“ hin, der es sehr gut mit uns gemeint hat.  

Bailli Joachim Schramm dankte dem versierten und engagierten Team der Alten Sonne und überreichte 2  große Schirme, Balsamico-Gebinde der Chaîne-Chancellerie und sprach auch seinem  verantwortlichen Mit-Paten Hartmut Junker für die organisatorischen Vorbereitungen seine Anerkennung aus. Nicht selbstverständlich ist das Entsenden und Freistellen der Teilnehmer aus den gastronomischen Betrieben für den Wettbewerb, wofür wir den Arbeitgebern ebenfalls unseren  Dank aussprechen.

Zu erwähnen ist noch das Redaktionsteam der Stuttgarter Zeitung für die Ausgabe Ludwigsburg mit den Herren Obergassner und Fotograf Weise, die 3 Stunden den Wettbewerb intensiv begleiteten und bereits in Wort und Bild aktuell am 5. März berichteten und alle Kandidaten mit ihren einzelnen angerichteten Tellern vorstellten.

Für alle Beteiligten stellte die „neue Location“ und „neue Equipe“ eine Herausforderung dar – am Ende eine erfolgreiche Premiere. Ein Hoch auf das große Engagement aller Beteiligten! Man darf auf den Nationalen Wettbewerb in Frankfurt gespannt sein.

Weitere Informationen: www.chaine.de und www.altesonne-durst.de

Gourmet Restaurant und Brasserie mit Terrasse  ALTE SONNE

Bei der Katholischen Kirche 3

71634 Ludwigsburg

Tel. 07141-6436480

Fax 07141-6436488

Mail:  [email protected]

Text und Fotos:  Hartmut Junker, Vice Chargé de Presse der Bailliage BW Chaîne des Rôtisseurs