Chaîne-Frühling an mediterranen Küsten ..und der Champagner fließt in Strömen

Donnerstag, 30. Mai 2019 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


Bei herrlichem Sonnenschein schiffen wir in Palma de Mallorca auf MS Europa ein und werden sofort im Atrium mit einem erfrischenden Glas Champagner und Kanapees empfangen. Wie immer verabreden wir uns zum Kennenlernen und gegenseitigem Vorstellen in der schönsten Bar der Welt, der Sansibar auf Deck neun im Heck mit stets traumhaftem Ausblick. Dort wartet bereits Hotelmanager Oliver Schulz auf uns und freut sich sichtlich, dass er neuerdings auch zu unserer Bruderschaft gehört. Selbstverständlich stoßen wir auf das Ereignis an, diesmal mit Duval Le Roi Brut Roseé. 

Tags drauf stellt sich unser neuer Kapitän Dag Dvergastein.im Rahmen der Welcome Gala, mit Champagner, persönlich als gebürtiger Norweger vor, der erstaunlich gut die deutsche Sprache beherrscht. Wir erreichen die Côte d' Azur mit ihren hübschen kleinen Orten und freuen uns später auf einen Französischen Abend an Bord, mit allen Leckereien der heimischen Küche. Hoteldirektor Oliver Schulz lädt unsere Gruppe ins Sterne-Restaurant Dieter Müller an Bord ein. Heute begrüßen wir den Patrôn am Ende seiner Amtszeit auf MS Europa höchstpersönlich, zu einem formidablen Menü und herrlicher Weinauswahl, beginnend wiederum mit Champagner Colin, Edition Dieter Müller. Tartar vom Kalb und Thunfisch, Lauchkaltschale mit Lachs, Königskrabbe und Kaviar, ganz ausgefallen Steinbutt und Tintenfischkompott, Lammrücken und Corizojus, begleitet von den Alten Reben Franz Künstler, Pouilly Fuissé, Château La Garde, um nur einige Gänge zu  nennen. Bailli Erhard Kulosa lässt noch einmal in seiner Laudatio die gesamte Karriere Dieter Müllers Revue passieren.

Die Chaîne Gesellschaft ist erneut eingeladen und trifft sich in der Sansibar zu einen speziellen Chaîne-Empfang mit Ankündigung im Tagesprogramm. Das hat seine Wirkung nicht verfehlt, denn wir lernen einen neuen Confrère aus der Bailliage Mittelrhein kennen. Auch hier kommt der Champagner nicht zu kurz. Wir verlassen Gibraltar Richtung Guadalqivir als am Abend die legendäre White Night Pool Party statt findet. Die Bordkapelle Cube spielt auf und wieder fließt der Champagner bis Mitternacht. Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums MS Europa, ist das komplette Schiff zu einer Flamenco-Show eingeladen. Die hochkarätige, exklusive Veranstaltung findet auf einer Hazienda eines ehemaligen, berühmten Toreros, außerhalb Sevillas statt. Im Herzen des heißen Spaniens sind wir beeindruckt von der Kunst der Akteure. Bei Rückkehr erwartet uns wieder Champagner mit einem späten Buffet. Jede Suite erhielt vom Kreuzfahrt-Reisebüro eine Flasche des prickelnden Nasses als Geschenk, die unsere Chaîne-Freunde gemäß langjähriger Tradition, am liebsten gemeinsam auf dem Sonnendeck verkosten. Ein sicheres Indiz für das Ende der schönen Zeit ist die Farewell Gala, abermals mit großem Champagner-Empfang während sich später die Offiziere und Künstler verabschieden. Liebgewordene Tradition ist der Auftritt des Shanty-Chors und das gemeinsame Singen bekannter Seemannslieder im Atrium.

Text u. Bilder Astrid Kulosa

Hapag- Lloyd Kreuzfahrten

www.hlkf-cruises.com oder

Kreuzfahrt-Reisebüro

Erhard Kulosa

[email protected]