Ganz(s) schön knusprig! Herbstliches, Regionales und Saisonales im Hotel Cap Polonio in Pinneberg

Freitag, 9. November 2018 - Bailliage Schleswig-Holstein


Dîner Amical, 9. November 2018  

Auf den 9. November fielen in der Geschichte Deutschlands eine Reihe von Ereignissen, die Wendepunkte markierten. Das jüngste historische Ereignis an diesem Tag war der Fall der Berliner Mauer 1989. Seit der Umbruchszeit hat sich vieles verändert. Nicht nur die Lebensumstände der Menschen, sondern ebenso Plätze und Orte haben einen Wandel erfahren und unser kulturelles und kulinarisches Spektrum erweitert.

Der 9. November ist auch der 313. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 52 Tage bis zum Jahresende und damit starten wir in die Gänsesaison. Rund um den Martinstag ist der Auftakt zu einem winterlichen Vergnügen, gemeinsam am Tisch eine Gans zu verspeisen.

Der Auftakt zu unserem Dîner ist der herzliche Empfang im festlich geschmückten Ambiente durch unsere Confrères Michael und Marc Ostermanns. Mit einem Glas Riesling Sekt stoßen wir auf einen unterhaltsamen und genussreichen Abend an. Dazu werden köstliche Kleinigkeiten gereicht.

Balli Dr. Reinhardt Winter begrüßt zwei neue Mitglieder in unseren Reihen, Consœur Anne Karine Boock-Schultz und Confrère Hans Albert Schultz.

Die Ouvertüre beginnt mit Nordseekrabben aus Friedrichskoog mit Avocado, Kresse und Radieschen. Farblich und geschmacklich der pure Genuss von Frische. Dazu gibt es einen trockenen Riesling aus dem Fürstlich Castell´schen Domänenamt. 

Die Spannung steigt – es wird mildgesalzener Kabeljau mit Nussbutter, roh mariniertem Kohlrabi und Trüffel serviert. Ein Gaumenschmaus der besonderen Art, raffiniert in der Kombination der Aromen. Dieser Delikatesse, dem Kabeljau, widmet unser Confrère Prof. Götz von Rohr auch das kulinarische Stichwort. Zu diesem ausgezeichneten Gang wird ein 2016-er trockener Weissburgunder aus dem Hause Dr. Bürklin-Wolf gereicht.

Zum Finale werden weißgedeckte Tische in den Raum getragen. Der Duft des nächsten Ganges erreicht uns bevor der Vogel, getragen, um die Ecke schwebt. Köstlich der Anblick der frisch gebratenen, krossen, gut gebräunten ganzen Gans. Professionell das Messer angesetzt und tranchiert wählen wir uns das Beste aus.

Zur frischen Martinsgans von saftigen Marschwiesen kommen gepfefferter Apfel, Maronencreme, Rotkohl und kleine Kartoffelknödel mit Schmelze. Und ein guter Rotwein ins Glas: 2014-er La Volte dellOrnellaia aus der Doppel-Magnum.

Das Menü wird abgeschlossen mit einem Dessert von Valrhona Schokoladenbrownie mit Grenobler Walnüssen, kremigen Cheesecake und allerlei von Kirschen. 

Für den schönen Abend mit viel Genuss bedanken wir uns herzlich beim Team vom Hotel Cap Polonio, bei der schwarzen und weißen Brigade und bei den Gastgebern Michael und Marc Ostermann!

Text/Fotos: Dr. Susanne Andree, Vice Chargée de Presse

HOTEL CAP POLONIO

Fahltskamp 48

D-25421 Pinneberg

Tel.: 04101 - 533-0

Fax: 04101 - 533-190

Email: [email protected]

www.cap-polonio.de