Kurs auf Genuss..die Chaîne mit MS A-Rosa VIVA auf der Seine.

Mittwoch, 12. Juni 2019 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


Mit allen Sinnen genießen heißt unser Motto an einem der wärmsten Tage im Juni, als sich unsere Chaîne-Gruppe in Paris auf A-Rosa VIVA einschifft. Aus unterschiedlichen Bailliagen erleben die Chaîne- Freunde gleich am ersten Abend, nach dem eigens für unsere Gruppe arrangierten Champagner-Empfang, ein fulminantes Menü von Genussbotschafter Oliver Edelmann. Tatar vom Weiderind, Erbsen-Schaumsuppe Entrecôte Double und Crème blanc Fromage. Die begleitenden Weine lesen sich so hervorragend wie sie schmecken: Die Rhône kredenzt Le Cassagnes de La Nerthe Blanc, aus Bordeaux genießen wir Lacroix Supérieur Château Teyssier und die Loire rundet ab mit Coteaux - de-l' Aubance. Wir haben es gut, denn das Restaurant Weinwirtschaft im Heck des Schiffes ist während der ganzen Reise komplett für uns reserviert. In der Nacht fährt unser Schiff Flussabwärts nach Les Andelys, einem romantischen, typisch französischen, kleinen Örtchen. In Caudebec en Caux stehen tagsüber diverse Landausflüge für Jedermann zur Verfügung. Wir hingegen freuen uns über den eigens arrangierten Ausflug nur für die Chaîne, zur Abbay.Saint Wandrille, mit fachkundiger Erklärung und anschließendem Imbiss in einem typischen, privat restaurierten Schlossgut. In Caudebec residiert David Görne, dem als einzigem deutschen Koch in Frankreich ein Stern verliehen wurde!. Vier verschiedene Weine der Grand Nation stehen beim Sterne-Menü an Bord mit Görne zur Verfügung. Gänselebereis mit Cassis und Cassischips, Pochiertes Kabeljaufilet mit Champagner Beurre Blanc an Croutons und Forellencaviar. Besonders beeindruckend, der aus 21 verschiedenen Gemüsesorten kreierte Salat,(wir haben nachgezählt), getoppt mit einem Eigelb mariniert in Soja Sauce und auf Kräuterschaum. Das hat zuvor noch niemand gegessen. Geschmorte Ochsenbäckchen mit Beilagen à la Sterne-Koch bilden den Hauptgang und gehen dem gebrannten Camembert mit Sommertrüffel voraus. Zum Abschluss Weiße Schokolade und Erdbeer-Passionsfrucht auf Grand Manier schaffen dann nur noch sehr geübte Genießer!
Gelernt haben wir von Genussbotschafter Oliver Edelmann im Rahmen einer Darbietung, wie mit Kuvertüre umzugehen ist, während wir diverse Intensitätsstufen von milder bis kräftiger Schokolade probieren. Sommelière Verena Herzog kredenzt charmant dazu passenden Portwein, so wie sie auch für die Zusammenstellung und Beschreibung aller Weine und Champagners an Bord verantwortlich ist.
Wir erreichen den wunderschönen Ort Rouen, bekannt nicht nur durch seine romantische Altstadt, sondern auch durch Hinrichtung von Jeanne d'Arc auf dem Scheiterhaufen. Heute befindet sich an dieser Stelle eine Gedenkkirche. Vor Paris kommen wir in das verträumte Örtchen Vernon mit seiner Imposanten Wehrburg-Ruine hoch oben über dem Seine-Tal. Zum Glück hält unsere A-Rosa VIVA weitere kulinarische Köstlichkeiten bereit, denn vor Ort öffnen die Restaurationen nach Lust und Laune, wenn überhaupt, dann nur gegen Abend. So erhalten wir die Freude des French Brasserie Buffets, „Mon Ami Maxi“, auf Genussständen an Deck verteilt, so dass ein jeder sein Highlight findet. Paris mit seinen vielen Attraktionen bildet das Ende dieser kurzweiligen Reise.


Verlängern Sie Ihren Genuss und reisen Sie mit der Bailliage Mecklenburg-Vorpommern und der neuen A-Rosa ALVA auf dem Douro in Portugal. Ihre bereits gebuchten Chaîne-Freunde freuen sich vom 07.-14.10.20 auf Sie!


A-Rosa Flussschiff GmbH Rostock,
Bailliage Mecklenburg-Vorpommern
030 85711021
Text & Bilder A.Kulosa