Sommerwochenende auf Rügen

Freitag, 5. Juli 2019 - Bailliage Mecklenburg Vorpommern


Restaurant Freustil am Freitag.

Natürlich Feine Kost ist das Motto bei unserem langjährigen Confrère Ralf Haug und seiner rechten Hand, David Wlodarczek, diesmal nur in kleiner, aber gemütlicher Runde, anders als während unseres Grand Chapitre im letzten Jahr. Nach erfrischendem Winzersekt-Empfang auf der Terrasse, und Amuse Bouche, kredenzt das junge Team um Julia Wlodarczek im ersten Gang vorzüglichen Lachs von den Farör-Inseln mit Körnervinaigrette in Texturen. Jacobsmuscheln mit Gurke und geeistem Sauerrahm gehen dem Filet vom Weideochsen und dessen Bäckchen voraus. Der Hauptgang wird hübsch aber ungewöhnlich angerichtet, auf einem persönlichen Tablett in verschiedenen Schälchen und Kännchen. Ein sommerliches Dessert bildet den Abschluss. Zu allen Gängen trinken wir angenehm stimmige Weiß-/und Rotweine, wie immer sehr großzügig und regelmäßig nach geschenkt! Das Sterne-Restaurant Freustil mit seinen ausgefallenen Kreationen ist für uns stets eine zuverlässige Größe, nicht nur auf der Insel.

[email protected]

Zeppelinstraße 8

18609 Binz

Telefon: 038393 50444 

Fine Dining im Rugard am Samstag.

Im Strandhotel wohnen wir diesmal alle und so manchem Gast wird jeder Übernachtungswunsch erfüllt und dessen Bedürfnissen angepasst. Das liegt auch daran, dass unser Maître Restaurateur Freddy Quirin fast alle Chaîne-Gäste seit Jahren kennt, sprich, wir haben einen guten Draht. Die Küche um Robert Schindler hält heute spannende Neukreationen bereit, denn der grüne Faden zieht sich optisch durch alle Gänge. Nach dem Amuse Bouche freuen wir uns aufs Entrée aus gebeiztem Zander und marinierten Gurken, eine wahrliche Kunst am Teller. Weißburgunder & Chardonney von Keller lassen manch einen zunächst stutzen, doch nachdem sich der Tropfen entfaltet hat, entpuppt er sich als interessante, neue Idee. Geräuchertes Kaninchen findet sich wieder im herrlich grünen Schaumsüppchen von jungen Erbsen und beeindrucken uns nicht nur am Gaumen sondern auch optisch. Der Sommer War Groß-Riesling von Weingut Franzen, kommt dabei knackig rüber. Küchenchef Schindler meint es beim Hauptgang zu gut mit uns, denn das Kalbsfilet mit Buchweizen-Pfannkuchen in Portweinjus überfordert uns leider etwas. Montecillo Crianza vom Sommelier herrlich ausgewählt, gefällt uns hierzu bestens. Restaurantchef Lars Riedler fragt selbstbewusst die Gäste nach Art und Herkunft der Weine ab und reicht gerne auch ähnliche Gewächse zum Vergleich. Nicht nur durch den besonders grünen Dessert-Abschluss hat uns Robert Schindler und Team beim Menü geschmacklich überzeugt, sondern auch eindrucksvolle Tellerbilder präsentiert.

Text/Bilder Astrid Kulosa

Strandpromenade 62, 18609 Binz

Telefon: 038393 560
Strandpromenade 62
18609 Ostseebad Binz
Information & Reservierung

Tel: +49 (0) 38393 / 56 - 0
Fax: +49 (0) 38393